+
Auf diesem Foto lacht er noch - doch am Ende der Show war für Marc Jentzen Schluss.

DSDS: Marc Jentzen ist raus

Da waren's nur noch sieben: Marc Jentzen musste bei "Deutschland sucht den Superstar" seinen Hut nehmen.

Er performte in Weiß gekleidet "Celebration", den Disco-Klassiker von Kool & The Gang. Die Gunst der Zuschauer brachte ihm das jedoch nicht ein.

Die dritte Mottoshow stand unter der Devise "Party Hits". Die ausgewählten Songs reichten von Engtanz-Schnulzen wie "Reality" (Richard Sanderson) bei Dominik Büchele bis zu Uptempo-Gassenhauern wie "I will survive" (Gloria Gaynor), für das sich Sarah Kreuz entschied.

Die Jury hielt sich mit Lob nicht zurück - fast alle Kandidaten bekamen für ihre Partyhit-Darbietungen positives Feedback.

Am meisten polarisierte Annemarie Eilfeld. Die Blondine hatte sich zuletzt mit mehreren Kandidaten angelegt, wurde so zu "Everybody's Arschloch" (Zitat Bohlen) und während der Show am Samstag lautstark ausgepfiffen.

Wer polarisiert, hat auch Fans - deswegen war es nicht Annemarie, die am Ende gehen musste, sondern Marc Jentzen (19). Der vermeintliche Frauenschwarm und Ex-Sänger einer Boygroup bekam die wenigsten Zuschauer-Anrufe und muss nun aus der DSDS-Villa ausziehen.

Vor Marc Jentzen waren in der Mottoshow-Phase bereits Michelle Bouwers und die Münchnerin Cornelia Patzlsperger aus dem Wettbewerb geflogen.

al.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Nach ihrer Doping-Sperre fällt nun erneut ein Schatten auf Maria Scharapowa. Der russische Tennis-Star soll in Indien mit einem nie fertig gestellten Bauprojekt Geld …
Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Für den Frontmann der Toten Hosen ist die Sache klar. Er ist gegen Neuwahlen - und liefert Argumente.
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. "Doña Manolita" heißt die begehrteste Losbude des Landes. …
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
In Hollywood gibt es mal wieder ein neues Sternchen auf dem Boden: Nick Nolte wurde im Alter von 76 Jahren auf dem „Walk of Fame“ geehrt. 
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“

Kommentare