+
Elton John bedankt sich bei seinen Fans in Las Vegas. Er beendet sein Engagement im Caesars Palace.

Elton John verlässt Las Vegas

Las Vegas - Mit "Bennie And The Jets" trat Elton John fünf Jahre lang im Caesars Palace in Las Vegas auf. Jetzt ist Schluss damit. Bei seiner Abschlussvorstellung spielte er noch einmal seine großen Hits.

Nach fünf Jahren und 241 Shows hat sich Elton John von der Bühne des Caesars Palace in Las Vegas verabschiedet. “Das ehemalige Zuhause von Celine Dion, und jetzt ist es auch das ehemalige Zuhause von Elton John“, sagte der 62-Jährige während seines letzten Auftritts.

Nach der Eröffnung der Show mit “Bennie And The Jets“ erklärte der fünffache Grammy-Gewinner, er habe jeden einzelnen Moment des Engagements genossen. Ursprünglich war er ab Februar 2004 für 75 Auftritte über drei Jahre gebucht, der Vertrag wurde aber wegen der großen Nachfrage aufgestockt.

In seiner letzten Show bot John noch einmal eine Auswahl seiner Hits wie “Candle In the Wind“, “Rocket Man“, “Tiny Dancer“ und “Your Song“, und das Publikum spendete nach jedem Titel stehend Applaus.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trunkenheit am Steuer? Tiger Woods verhaftet
Golf-Star Tiger Woods droht offenbar juristischer Ärger. Mehrere Medien berichten von einer Festnahme - wegen Alkohol am Steuer. 
Trunkenheit am Steuer? Tiger Woods verhaftet
Katy Perry will ihr Handy sonntags ausmachen
Die US-Sängerin kann sich mit ihren 32 Jahren noch an die Zeiten erinnern, als es noch keine Smartphones und Soziale Netzwerke gab. Und dass das Leben damals nicht …
Katy Perry will ihr Handy sonntags ausmachen
Justin Bieber vergisst „Despacito“-Text und blamiert sich total
Skandalnudel Justin Bieber beherrscht seinen eigenen Songtext nicht - und trällert bei einem Club-Auftritt stattdessen von Burritos.
Justin Bieber vergisst „Despacito“-Text und blamiert sich total
Ösi-Model zerstört Ferrari-Oldtimer und will mit Privatjet flüchten
Ein zerstörter Ferrari, ein Model auf Drogen und ein Fluchtversuch mit dem Privatjet - auf Ibiza trugen sich dank der Österreicherin Elif Aksu filmreife Szenen zu. 
Ösi-Model zerstört Ferrari-Oldtimer und will mit Privatjet flüchten

Kommentare