+
Eminem wollte Amy Winehouse für sich gewinnen.

Eminem träumt von Zusammenarbeit mit Amy Winehouse

London - US-Rapstar Eminem (36) wollte die britische Soul-Queen Amy Winehouse (25) zu sich ins Boot holen. Das will zumindest das britische Boulevardblatt "The Sun" in Erfahrung gebracht haben.

Der Hip-Hopper hätte wohl gerne an den 2000er-Erfolg "Stan" angeknüpft.

Der Charthit hatte davon profitiert, dass die Londoner Sängerin Dido mit ihrem Song "Thank You" das musikalische Grundgerüst geliefert hatte. Amy Winehouse, die zur Zeit an ihrem dritten Album arbeitet, sei dazu aber nicht zu bewegen gewesen. "Amy fühlte sich geschmeichelt durch das Angebot. Sie liebt Hip-Hop und ist ein großer Fan von Eminem. Aber es passte gerade nicht in ihren Zeitplan", so ein Insider. Eminem habe dafür Verständnis gehabt, hoffe jedoch, dass sie in der Zukunft vielleicht einmal zusammen arbeiten werden.

Fotostrecke: Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Für das aktuelle Album ist das allerdings zu spät: "Relapse" wird am 18. Mai erscheinen. Eminems Bewunderung für Amy Winehouse schlägt sich in dem vor wenigen Tagen ins Internet gestellte Video für seine Singleauskopplung "We Made You" allerdings auf etwas seltsame Art und Weise nieder: Darin zieht er neben etlichen anderen Stars auch Amy und deren Noch-Ehemann Blake durch den Kakao.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare