+
Bea Arthur starb am Samstagmorgen in ihrem Haus in Los Angeles.

"Golden Girl" Bea Arthur an Krebs gestorben

Los Angeles - Bea Arthur, die als "Dorothy" aus der Sitcom gar nicht wegzudenken war und viele andere Erfolge feierte, ist mit 86 Jahren an Krebs gestorben.

Die amerikanische Schauspielerin Bea Arthur, bekannt aus der TV-Kultserie “Golden Girls“, ist tot. Im Alter von 86 Jahren erlag sie am Samstag in ihrem Haus in Los Angeles einem Krebsleiden, berichtete der US-Nachrichtensender CNN unter Hinweis auf ihren Sprecher Dan Watt.

Die in New York geborene Schauspielerin, Sängerin und Komödiantin hatte mit der Rolle der sarkastischen Dorothy in der Erfolgsserie “Golden Girls“ ein Weltpublikum erobert. In der mit 35 Preisen ausgezeichneten Sitcom spielte sie von 1985 bis 1992 mit beißendem Witz und sonorer Stimme eine ältliche Aushilfslehrerin, die zusammen mit ihrer rabiaten Mutter (Estelle Getty) und zwei Freundinnen (Betty White, Rue McClanahan) in einer Wohngemeinschaft in Florida lebt. Die Serie griff viele damalige Tabuthemen wie Homosexualität, Diskriminierung, Sterbehilfe oder Armut im Alter mit Witz und Niveau auf.

In Deutschland lief sie erstmals von 1990 bis 1994 in der ARD. Arthur wurde für ihre Rolle mit einem Emmy ausgezeichnet und für vier Golden Globes nominiert. Ihre Filmmutter Estelle Getty war bereits im vergangenen Jahr gestorben. Damals ging es Arthur schon so schlecht, dass sie nicht an der Beerdigung teilnehmen konnte.

Bereits vor dem Welterfolg mit “Golden Girls“ hatte Arthur in den USA mit ihrer TV-Show “Maude“ für Furore gesorgt, die sechs Jahre lief und ebenfalls viele kontroverse Themen von Abtreibung bis zu Alkoholismus behandelte. Ihre Leidenschaft neben dem Fernsehen war die Theaterarbeit. Zuletzt wurde sie 2002 mit ihrer Solo-Show “Bea Arthur on Broadway: Just between Friends“ in New York begeistert gefeiert. Von 1950 bis zur Scheidung 1980 war die Schauspielerin mit dem Regisseur Gene Saks verheiratet. Sie hinterlässt zwei Söhne aus der Ehe und die beiden Enkelkinder Kyra und Violet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Extremer Massenandrang bei Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer - vier Menschen verletzt
Bei einer Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer (17) in Wuppertal hat es am Dienstag vier Verletzte gegeben.
Extremer Massenandrang bei Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer - vier Menschen verletzt
Mit BH! Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla 
Sophia Thomalla bricht gerne die Regeln. Und wie bedankt sich die 28-Jährige für ein Weihnachtsgeschenk? Sie postet ein Foto davon auf Instagram und zeigt es wirklich …
Mit BH! Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla 
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
Für das britische Fernsehen ist es wohl das Highlight des Jahres: Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai. Eine Wahrsagerin hat allerdings keine guten …
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis
Der Schauspieler will sich für ein riesiges Meeresschutzgebiet einsetzen - und mit den Pinguinen tanzen.
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis

Kommentare