+
Bea Arthur starb am Samstagmorgen in ihrem Haus in Los Angeles.

"Golden Girl" Bea Arthur an Krebs gestorben

Los Angeles - Bea Arthur, die als "Dorothy" aus der Sitcom gar nicht wegzudenken war und viele andere Erfolge feierte, ist mit 86 Jahren an Krebs gestorben.

Die amerikanische Schauspielerin Bea Arthur, bekannt aus der TV-Kultserie “Golden Girls“, ist tot. Im Alter von 86 Jahren erlag sie am Samstag in ihrem Haus in Los Angeles einem Krebsleiden, berichtete der US-Nachrichtensender CNN unter Hinweis auf ihren Sprecher Dan Watt.

Die in New York geborene Schauspielerin, Sängerin und Komödiantin hatte mit der Rolle der sarkastischen Dorothy in der Erfolgsserie “Golden Girls“ ein Weltpublikum erobert. In der mit 35 Preisen ausgezeichneten Sitcom spielte sie von 1985 bis 1992 mit beißendem Witz und sonorer Stimme eine ältliche Aushilfslehrerin, die zusammen mit ihrer rabiaten Mutter (Estelle Getty) und zwei Freundinnen (Betty White, Rue McClanahan) in einer Wohngemeinschaft in Florida lebt. Die Serie griff viele damalige Tabuthemen wie Homosexualität, Diskriminierung, Sterbehilfe oder Armut im Alter mit Witz und Niveau auf.

In Deutschland lief sie erstmals von 1990 bis 1994 in der ARD. Arthur wurde für ihre Rolle mit einem Emmy ausgezeichnet und für vier Golden Globes nominiert. Ihre Filmmutter Estelle Getty war bereits im vergangenen Jahr gestorben. Damals ging es Arthur schon so schlecht, dass sie nicht an der Beerdigung teilnehmen konnte.

Bereits vor dem Welterfolg mit “Golden Girls“ hatte Arthur in den USA mit ihrer TV-Show “Maude“ für Furore gesorgt, die sechs Jahre lief und ebenfalls viele kontroverse Themen von Abtreibung bis zu Alkoholismus behandelte. Ihre Leidenschaft neben dem Fernsehen war die Theaterarbeit. Zuletzt wurde sie 2002 mit ihrer Solo-Show “Bea Arthur on Broadway: Just between Friends“ in New York begeistert gefeiert. Von 1950 bis zur Scheidung 1980 war die Schauspielerin mit dem Regisseur Gene Saks verheiratet. Sie hinterlässt zwei Söhne aus der Ehe und die beiden Enkelkinder Kyra und Violet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen
Lilly Becker zeigt sich nach der Trennung von Boris Becker oben ohne. "Weil ich es kann", kommentiert sie.
Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen
Schweighöfer von Hollywood fasziniert
Früher oder später zieht es deutsche Schauspieler nach Hollywood. Nicht immer mit durchschlagendem Erfolg.
Schweighöfer von Hollywood fasziniert
Hat das noch was mit Schlager zu tun? „I like to move it“ & „Remmidemmi“ bei Helene Fischers Stadion-Tour
Klassische Schnulzen und Helene Fischer? Das war einmal! Bei ihrer Stadion-Tournee erwartet die Konzertbesucher viel mehr Elektro, Beats und harte Bässe statt Schlager.
Hat das noch was mit Schlager zu tun? „I like to move it“ & „Remmidemmi“ bei Helene Fischers Stadion-Tour
Kurzhaar-Schnitt: Dieser TV-Star ist kaum wiederzuerkennen
Schnipp schnapp - Haare ab. Manchmal braucht es eine Veränderung im Leben. Das dachte sich auch „Alles was zählt“-Schauspielerin Juliette Greco und ließ sich eine freche …
Kurzhaar-Schnitt: Dieser TV-Star ist kaum wiederzuerkennen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.