+
George Harrison. Hier eine Aufnahme von 2000.

Hollywood-Stern für toten Ex-Beatle Harrison

Los Angeles - Knapp acht Jahre nach seinem Tod wird Ex-Beatle George Harrison mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame verewigt.

Die Gedenkplakette für den 2001 an Krebs gestorbenen Musiker soll am 14. April auf dem berühmten Bürgersteig in Hollywood enthüllt werden, wo die Namen von Show-Business-Größen wie Frank Sinatra und Marlene Dietrich in den Asphalt eingelassen sind. Witwe Olivia und Harrisons Sohn Dhani wollten der Zeremonie beiwohnen, berichtete die Musikwebseite "Nme.com" am Freitag. Harrisons Stern Nr. 2382 soll an der Ecke Hollywood Boulevard und Vine Street vor dem Gebäude des Mediengiganten Capitol Records, der amerikanischen Plattenfirma der Beatles, einzementiert werden.

Die vier Ex-Beatles Paul McCartney, John Lennon, Ringo Starr und George Harrison teilen sich bereits einen Stern auf der "Straße des Ruhms" im Herzen von Hollywood. 1988 hatte John Lennon kurz vor seinem achten Todestag als erster Beatle eine eigene Plakette (Stern Nr. 1877) erhalten. Der Musiker wurde 1980 vor seinem Haus in New York von einem geistig verwirrten Mann mit mehreren Schüssen getötet. Harrison war am 29. November 2001 im Alter von 58 Jahren in Los Angeles an Krebs gestorben. Oscar-Preisträger Martin Scorsese dreht derzeit einen Film über den legendären Leadgitarristen der Beatles. In seiner Dokumentation will Scorsese sowohl Harrisons Zeit mit den Beatles wie auch seine spätere Solokarriere und die Verbundenheit des Künstlers mit dem Hinduismus aufzeigen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Seit 2012 ist Patrick Stewart bei Twitter und es vergeht kaum ein Tag, an dem der Ex-Enterprise-Captain sich nicht in den sozialen Netzwerken äußert.
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare