+
George Harrison. Hier eine Aufnahme von 2000.

Hollywood-Stern für toten Ex-Beatle Harrison

Los Angeles - Knapp acht Jahre nach seinem Tod wird Ex-Beatle George Harrison mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame verewigt.

Die Gedenkplakette für den 2001 an Krebs gestorbenen Musiker soll am 14. April auf dem berühmten Bürgersteig in Hollywood enthüllt werden, wo die Namen von Show-Business-Größen wie Frank Sinatra und Marlene Dietrich in den Asphalt eingelassen sind. Witwe Olivia und Harrisons Sohn Dhani wollten der Zeremonie beiwohnen, berichtete die Musikwebseite "Nme.com" am Freitag. Harrisons Stern Nr. 2382 soll an der Ecke Hollywood Boulevard und Vine Street vor dem Gebäude des Mediengiganten Capitol Records, der amerikanischen Plattenfirma der Beatles, einzementiert werden.

Die vier Ex-Beatles Paul McCartney, John Lennon, Ringo Starr und George Harrison teilen sich bereits einen Stern auf der "Straße des Ruhms" im Herzen von Hollywood. 1988 hatte John Lennon kurz vor seinem achten Todestag als erster Beatle eine eigene Plakette (Stern Nr. 1877) erhalten. Der Musiker wurde 1980 vor seinem Haus in New York von einem geistig verwirrten Mann mit mehreren Schüssen getötet. Harrison war am 29. November 2001 im Alter von 58 Jahren in Los Angeles an Krebs gestorben. Oscar-Preisträger Martin Scorsese dreht derzeit einen Film über den legendären Leadgitarristen der Beatles. In seiner Dokumentation will Scorsese sowohl Harrisons Zeit mit den Beatles wie auch seine spätere Solokarriere und die Verbundenheit des Künstlers mit dem Hinduismus aufzeigen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“

Kommentare