+
Keine Nacktszenen mehr mit Julia Roberts.

Keine Nacktszenen mit Julia Roberts

Oscar-Preisträgerin Julia Roberts kann Kolleginnen nicht verstehen, die bereitwillig Nacktszenen drehen, obwohl sie Kinder haben.

Sie selbst werde ganz sicher keine wilden Sex-Szenen drehen, sagte die 41-jährige Schauspielerin laut Onlineausgabe des “Evening Standard“ am Rande der Londoner Premiere ihres neuen Films “Duplicity“. “Das ist einfach nicht mein Ding. Wenn ich so etwas drehe, dann nur abgeschwächt. Als dreifache Mutter geht es mir einfach so.“

Auch eine Liebesszene mit Co-Star Clive Owen in “Duplicity“ fiel deshalb “braver“ aus, als zunächst geplant. Roberts hat nie einen Hehl aus ihrer Einstellung gemacht. “Ich werde nicht nackt in Filmen erscheinen. Mit Kleidung zu agieren ist Schauspielkunst. Wenn ich mich ausziehe, wäre es ein Dokumentarfilm“, erklärte sie früher einmal.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorfall auf der Bühne: Fans erleben Schock-Moment bei einem Konzert von Helene Fischer 
Zehntausende Fans jubeln Helene Fischer bei ihrem Konzert in Wien zu. Plötzlich, als sie die Bühne betritt, geschieht etwas, womit niemand gerechnet hat.
Vorfall auf der Bühne: Fans erleben Schock-Moment bei einem Konzert von Helene Fischer 
So huldigten Jay-Z und Beyoncé Frankreichs WM-Stars nach dem Titel
Hommage an die Les Bleus: Nach dem WM-Sieg der französischen Fußballmannschaft sind die US-Musiker Jay-Z und Beyoncé in Paris im blauen Trikot der Nationalelf …
So huldigten Jay-Z und Beyoncé Frankreichs WM-Stars nach dem Titel
Wo bleibt das Helene-Fischer-Tattoo? Sophia Thomalla hat kuriose Erklärung 
Ja, wo beibt es denn? Eigentlich sollte Sophia Thomallas Körper schon längst ein Helene-Fischer-Tattoo zieren. Doch Fehlanzeige.  Jetzt hat sich die Moderatorin dazu …
Wo bleibt das Helene-Fischer-Tattoo? Sophia Thomalla hat kuriose Erklärung 
New York mit der Nase erkunden
Schweiß, Müll, Abgase: New York kann gerade im Sommer ganz schön stinken. Für Geruchsexpertin Kate McLean aber wird es dann erst richtig spannend. Sie veranstaltet …
New York mit der Nase erkunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.