+
US-Talker David Letterman hat geheiratet.

US-Talker Letterman hat geheiratet

Los Angeles - US-Talkshow-Moderator David Letterman (61) hat sich nach mehr als 20 Jahren an der Seite von Freundin Regina Lasko aufs Standesamt getraut.

Er habe sie am vergangenen Donnerstag in der Ortschaft Choteau (US-Staat Montana) geheiratet, verriet Letterman am Montag in seiner Sendung. Er habe sich mit Erfolg recht lange davor gedrückt, scherzte der Talk-Master. Vor der Trauung seien ihm doch noch Zweifel gekommen, denn ihr Auto sei auf dem Weg zum Standesamt im Schlamm steckengeblieben. Das hätte ihm zu denken gegeben, ob dies vielleicht ein schlechtes Omen sei, sagte er grinsend.

Harry, der fünfjährige Sohn des Paares, war als Zeuge bei der Zeremonie mit dabei. Er ist das einzige Kind von Letterman, der 1977 nach siebenjähriger Ehe von seiner ersten Frau geschieden wurde. Lasko, die bei der Letterman-Show arbeitete, und der TV-Star hielten ihre 1986 begonnene Romanze in den ersten Jahren geheim.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
Conchita Wurst erwägt Karriere als Mann
Als Travestiekünstler ist Conchita Wurst sehr erfolgreich. Dennoch denkt er über eine Karriere als Mann nach. Bis dahin stehen aber noch mehrere Projekte an, unter …
Conchita Wurst erwägt Karriere als Mann
Ed Sheeran schaut Sheeran-Doku mit Fans auf Berlinale
Einmal mit Ed Sheeran im Kino sitzen und einen Film anschauen. Welcher Fan träumt wohl nicht davon? Auf der Berlinale war der Superstar gleich noch Protagonist auf der …
Ed Sheeran schaut Sheeran-Doku mit Fans auf Berlinale
Helene Fischer rührte Fans mit Liebeserklärung an Florian Silbereisen
Bei ihrem Comeback in Wien rührte Helene Fischer ihre Fans mit einer Liebeserklärung an Florian Silbereisen.
Helene Fischer rührte Fans mit Liebeserklärung an Florian Silbereisen

Kommentare