+
Ende der Werbestar-Karriere? Verona Pooth steht in Zukunft nicht mehr für Schwartau vor der Kamera

Marmeladen-Werbung-Aus für Verona 

Der Marmeladenhersteller Schwartau verzichtet auf Verona Pooth als Werbestar.

Der Marmeladenhersteller Schwartau verzichtet auf Verona Pooth als Werbestar. Eine Sprecherin der Firma aus Bad Schwartau bei Lübeck bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der Internetseite “Bild.de“.

Sexy Verona - Bilder ihrer Karriere

Sexy Verona Pooth - Bilder ihrer Karriere

Demnach lief ein Jahresvertrag mit Pooth Ende Februar aus und wurde nicht verlängert. Gegen Verona Pooth wird wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung ermittelt. Dabei geht es laut Staatsanwaltschaft um Zahlungen, die als Betriebsausgaben verbucht worden seien.

Die Villa des Werbestars in Meerbusch bei Düsseldorf wurde durchsucht. Die Brauerei Paulaner will einen bereits gedrehten Fernsehspot mit Pooth wie geplant ausstrahlen. Der Termin werde geheimgehalten, aber es sei weiterhin vorgesehen, den Werbefilm zu verwenden, sagte ein Sprecher vergangene Woche.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers

Kommentare