+
Nicolas Cage hat Schloss Neidstein verkauft

Schloss-Verkauf: Nicolas Cage spricht über Gründe

Etzelwang - Nach dem Verkauf seines bayerischen Schlosses Neidstein hat sich Hollywoodstar Nicolas Cage in einem Interview erstmals zu den Gründen geäußert.

“Ich reduziere derzeit meine Immobilien“, sagte Cage der Programmzeitschrift “TV Movie“. Dass er schon lange nicht mehr bei der mittelalterlichen Schlossanlage in Etzelwang (Landkreis Amberg-Sulzbach) war, begründete der Schauspieler mit seiner vielen Arbeit.

Lesen Sie auch:

Nicolas Cage verkauft sein Schloss in Bayern

Allein 2009 stehen für Cage fünf Filmprojekte auf dem Programm. “So sehr ich auch in das Schloss verliebt war, es passt leider momentan einfach nicht in mein Leben“, sagte der 45-Jährige. Ein Amberger Rechtsanwalt hatte Cage Schloss Neidstein abgekauft. Der US-Mime hatte das Gemäuer vor knapp drei Jahren erworben und wollte es zunächst selbst sanieren lassen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pistolen zum Anziehen: Designerin zeigt Recycling-Mode
Ein Kleid aus Pistolen? Ja, das ist machbar und tragbar. Die Designerin Isagus Toche macht es vor.
Pistolen zum Anziehen: Designerin zeigt Recycling-Mode
Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Sie äußerte sich in einem berührenden Facebook-Post: Die Nichte von Natascha Ochsenknecht, Emily, stirbt unter tragischen Umständen in München. 
Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Dreißig Jahre nach seinem Tod wird der Leichnam des spanischen Surrealismus-Künstler Salvador Dalí noch einmal aus dem Grab geholt. Grund ist eine Vaterschaftsklage.
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London

Kommentare