+
Amy Winehouse will nicht mehr zurück nach England.

Skandal-Queen Amy Winehouse will in der Karibik bleiben

London - Für die gestrauchelte Sängerin Amy Winehouse (25) könnte die Karibikinsel St. Lucia zu einem neuen Zuhause werden.

Laut dem Boulevardblatt “The Sun“ erzählte sie Freunden, dass sie nie mehr nach Großbritannien zurückkehren möchte. Aus ihrem Umfeld hieß es: “Amy hat den ganzen Stress und die traumatischen Erlebnisse, die sie in London hatte, satt. Sie hat so viele Freunde auf St. Lucia gefunden und sagt, dass sie sich hier wie zu Hause fühle. Als sie im März nach längerem Karibikaufenthalt nach Großbritannien zurückkehrte, fühlte sie sich wie eine Aussätzige.“

Nun soll sich Winehouse im Inselparadies nach einem geeigneten Anwesen für sich umschauen. Die Entfernung zur britischen Heimat hat ihr anscheinend auch geholfen, über die Trennung von Blake Fielder-Civil hinwegzukommen. Sie will sobald wie möglich die Scheidung.

dpa 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Sex-Video: Pietro Lombardi postet wütendes Statement
Köln - Pietro Lombardi muss zur Zeit einiges verkraften. Da kann ein bisschen Ablenkung nicht schaden. Nach einigen heißen Gerüchten stellt Pietro jetzt klar, wie es um …
Nach Sex-Video: Pietro Lombardi postet wütendes Statement
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne
Mode, Messen, Promis: In Berlin beginnt am Dienstag die Fashion Week. Ein Designer feierte schon vorher.
Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne
Pink schmeißt „Große-Schwester-Party“ für ihre ältere Tochter
Los Angeles - Süße Überraschung für ihre Tochter Willow: Wenige Wochen nach der Geburt ihres Sohnes hat Sängerin Pink für ihre Tochter eine Party veranstaltet.
Pink schmeißt „Große-Schwester-Party“ für ihre ältere Tochter

Kommentare