+
Tokio Hotel kämpft mit aufdringlichen Fans.

Tokio Hotel wehrt sich juristisch gegen Stalker

Hamburg - Die Teenie-Band Tokio Hotel will die Auseinandersetzung mit aufdringlichen Fans ab sofort allein der Justiz überlassen.

Wie der Manager der Magdeburger Band, David Jost, am Donnerstag mitteilte, werde die Band keinerlei Statements mehr zu den Fällen abgeben. “Wir sind der Auffassung, dass das Stalker-Thema fortan allein mit rechtlichen Mitteln aufgearbeitet werden kann und muss“, erklärte Jost.

Anfang April war Bills Zwillingsbruder Tom Kaulitz an einer Hamburger Tankstelle mit einer jungen Frau aneinandergeraten. Daraufhin hatte der Manager berichtet, dass die Band seit Jahren von Stalkern verfolgt und seit kurzem auch von maskierten Mädchen belästigt werde. Das sei auch der Grund, warum die Musiker und ihre Familien ständig den Wohnort wechselten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vanessa Mai lässt tief blicken - Detail an rechter Brust sorgt für Wirbel
Sie hat es schon wieder getan! Schlagerstar Vanessa Mai sorgt mit einem Instagram-Post für Aufsehen unter ihren Fans. Auf dem freizügigen Bild kann man etwas auf ihrer …
Vanessa Mai lässt tief blicken - Detail an rechter Brust sorgt für Wirbel
Sarah Lombardi zeigt sich in der Sauna unten ohne: Ob sie diese Bilder heute bereut?
Sarah Lombardi nackt wie nie? Das könnte man über ihren aktuellen Clip vom September behaupten. Wenn da nicht diese Sauna-Aufnahmen existieren würden. Wir zeigen beides.
Sarah Lombardi zeigt sich in der Sauna unten ohne: Ob sie diese Bilder heute bereut?
Nach Konzert-Skandal - Andreas Gabalier fühlt sich „ins rechte Eck gedrängt“
Andreas Gabalier wird als Musiker gefeiert, jetzt hat er sich auf einem seiner Konzerte zu ungewöhnlichen Aussagen hinreißen lassen. Mit einem merkwürdigen …
Nach Konzert-Skandal - Andreas Gabalier fühlt sich „ins rechte Eck gedrängt“
Lena Gercke packt aus, was sie bei „Promi-Tinder“ erlebte
Model Lena Gercke ist solo, was nicht so bleiben soll: Die blonde Schönheit versuchte ihr Glück auch schon mal bei einer Partnerbörse im Netz. 
Lena Gercke packt aus, was sie bei „Promi-Tinder“ erlebte

Kommentare