+
"Desperate Housewives" Immobilienmaklerin Edie Britt, gespielt von Nicollette Sheridan, stirbt bei einem Autounfall.

Verzweifelte Hausfrau sucht neuen Job

Los Angeles - “Desperate Housewives“-Star Nicollette Sheridan (45) muss sich möglicherweise einen neuen Job suchen.

Wie die US-Zeitschrift “TV Guide“ unter Berufung auf den Sender ABC berichtete, verlässt die Schauspielerin die populäre Serie. Gründe für den Ausstieg wurden zunächst nicht bekannt. Sheridan, die in dem Hausfrauen-Drama die Immobilienmaklerin Edie Britt spielt, stand schon einmal kurz vor dem Absprung.

Vor einem Jahr kündigte Show- Leiter Marc Cherry an, dass Sheridans Figur etwas so Schäbiges tun werde, dass sie zur Strafe gehen müsse. Sheridan konterte damals, dass Edie unverwüstlich sei und am Ball bleiben werde. In ihrem Privatleben musste Sheridan im vergangenen Jahr eine Niederlage einstecken. Im August gab sie die Trennung von dem Sänger Michael Bolton bekannt, mit dem sie zum zweiten Mal verlobt war.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare