+
Whitney Houston hat ihre Stiefmutter auf 1,6 Millionen Dollar (1,2 Millionen Euro) verklagt.

Whitney Houston verklagt ihre Stiefmutter

Fort Lee/USA - Popsängerin Whitney Houston hat ihre Stiefmutter auf 1,6 Millionen Dollar (1,2 Millionen Euro) verklagt.

Die Sängerin wirft Barbara Houston vor, sie schulde ihr das Geld für eine Wohnung in Fort Lee im US-Staat New Jersey, wo sie seit 1987 lebe.

Barbara Houston ihrerseits hatte Whitney Houston im vergangenen Jahr in einer Klage vorgeworfen, sie habe unrechtmäßig Geld aus einer Ein-Millionen-Dollar-Versicherung von John Houston behalten, der 2003 starb.

Die Sängerin erklärte dazu, sie habe ihrem Vater einen Kredit für den Kauf der Wohnung gegeben und er habe ihr das meiste davon noch bei seinem Tod geschuldet. 

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest-Albtraum: Beichte von GNTM-Kandidatin bewegt die Menschen
Marie Nasemann packt aus: Sie wurde auf dem Oktoberfest belästigt, was sie lange verschwieg. Ihre Geschichte bewegt die Menschen bei Facebook. 
Oktoberfest-Albtraum: Beichte von GNTM-Kandidatin bewegt die Menschen
Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Männer tragen Hosen, Frauen Kleider und Röcke - lange Zeit war die Kleidung von Frauen und Männern deutlich zu unterscheiden. Heute ist das nicht mehr so - ein paar …
Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Vor zwei Jahren machte Töchterchen Della Rose Musiker Billy Joel glücklich. Jetzt erwarten der Sänger und seine Frau Alexis Roderick wieder Nachwuchs.
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung

Kommentare