+
Sir Hardy Amies: Sandalen mit Strümpfen sind die Überhölle. Foto: Neil Munns

Mode-ABC von einem königlichen Schneider

Berlin (dpa) - "Sandalen sind die Hölle, außer am Strand, wo Sie sie ohnehin ablegen möchten, oder auf einem Boot. Werden sie mit Strümpfen getragen, sind sie die Überhölle."

Dieses Modegebot stammt von Sir Hardy Amies (1909-2003), ehemals Hofschneider von Königin Elisabeth II.. Der britische Modeschöpfer kleidete unter anderen die englische Fußballnationalmannschaft ein.

1964 veröffentlichte er ein Lexikon der Männermode - nun erscheint dieser Klassiker in deutscher Übersetzung. Von den richtigen Accessoires über das Jackett bis zum Windsor-Knoten - "Das kleine Buch der Herrenmode" beschreibt auf 128 Seiten, was Amies für den stilbewussten Mann für unerlässlich hält.

Und Alternativen zur Sandale: "Am herrschaftlichsten sind Samtslipper mit Ihrem Monogramm oder Wappen in Goldfaden eingestickt."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
Sie ist seit rund 75 Jahren im Filmgeschäft und wurde durch die Sircom "Golden Girls" weltberühmt. Abgschlossen aber hat sie das Kapitel noch nicht.
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen
Sarah Lombardi hat turbulente Monate hinter sich. Jetzt will sie als Sängerin wieder voll durchstarten.
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen

Kommentare