+
Um Designer John Galliano war es still geworden, jetzt zeigt er wieder eine neue Kollektion.  

In London

Mode-Designer John Galliano feiert Comeback

London - Der über rassistische Äußerungen gestolperte Star-Modedesigner John Galliano ist zurück. Auf der Men's Fashion Week in London zeigte er eine Kollektion.

Der Brite habe für das Pariser Modehaus Maison Martin Margiela eine Show mit Damenmoden kreiert. Die vergleichsweise kleine Schau wurde am Montag in London am Rande der Men's Fashion Week außerhalb des offiziellen Programms gezeigt. „John Galliano war zugegen und es war eine sehr schöne Sache“, sagte ein Sprecher der Mode- und PR-Agentur KCD der Deutschen Presse-Agentur.

Galliano hatte im vergangenen Sommer die kreative Leitung bei Margiela übernommen. Um den Star-Designer und Kumpel von Supermodel Kate Moss war es still geworden, nachdem er 2011 wegen antisemitischer und rassistischer Entgleisungen seinen Job beim Pariser Modehaus Dior verloren hatte. Er hatte zugegeben, unter dem Einfluss von Alkohol und Medikamenten gestanden zu haben.

Galliano ist eng mit London verbunden. Unter anderem studierte er an der Designer-Schmiede Central Saint Martins. Auch seine Vertraute Kate Moss hatte dazu beigetragen, dass er in den zurückliegenden Monaten wieder allmählich in die Modeszene zurückfand.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was die tägliche Hautreinigung und das Peelen bringt
An die Gesichtshaut kommt nur Wasser und Seife? Besser nicht! Seife kann hier den Säureschutzmantel der Haut verändern. Wichtig ist aber die tägliche Reinigung durchaus …
Was die tägliche Hautreinigung und das Peelen bringt
Imprägniermittel sollten keine Fluorcarbone enthalten
Imprägniermittel können Schuhe und Kleidung gegen Schmutz und Dreck schützen. Doch Verbraucher müssen bei der Anwendung einige Dinge beachten.
Imprägniermittel sollten keine Fluorcarbone enthalten
Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Eine Auslosung mag spannend sein, eine große Show ist es in der Regel nicht. Es sein denn, Rod Stewart greift in den Lostopf.
Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Madrid - Das spanische Model Bimba Bosé ist im Alter von 41 Jahren einer Krebserkrankung erlegen. Bosé wurde vor allem durch ihre androgyne Ausstrahlung bekannt.
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben

Kommentare