+
Nadja Auermann.

Auermann kritisiert "krankes" Schönheitsideal

"Immer jünger und dünner"

Berlin - Model Nadja Auermann (41) ist das heutige Schönheitsideal und der damit verbundene Jugendwahn ein Dorn im Auge.

 “Die Mädchen werden immer jünger und dünner“, sagte Auermann der “Bild“-Zeitung vom Freitag. Das sei eine Entwicklung, die ihr nicht gefalle. “Ich war für die 90er Jahre auch sehr dünn, aber mein Körperbau ist nun mal so. Heute habe ich den Eindruck, da hungern sich viele Mädchen zu einem Schönheitsideal, das völlig krank ist.“

Auf den Einwand, die Branche verlange solche Typen, sagte sie, die Designer hätten ein feines Gespür für den Zeitgeist und spiegeln diesen nur wider. “Leider grassiert in großen Teilen unserer Gesellschaft der Jugendwahn.“ Sie glaube, dass ältere Frauen “sehr, sehr schön“ sein können.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Die mexikanische Schauspielern Salma Hayek (51) hat sich in einem Text für die „New York Times“ ebenfalls als Opfer sexueller Übergriffe des Hollywood-Moguls Harvey …
Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Die US-Rockband Bon Jovi, die Soul-Legende Nina Simone und die britische Rockband Dire Straits ziehen in die Rock and Roll Hall of Fame ein.
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Der Tod von Unternehmer und Designer Otto Kern erschüttert die Modewelt. Die Polizei in Monaco ermittelt in alle Richtungen. Nun gibt es neue Details zu dem tragischen …
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen
Das ist ja fast schon wie ein Ritterschlag. Prinz Harrys Verlobte ist Weihnachten bei der Queen.
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen

Kommentare