+
Nagris Fakhri: "Ich möchte helfen, auf dieses einmalig schöne Geschöpf aufmerksam zu machen."

Schönheit für den Artenschutz

Model Nagris Fakhri setzt sich für Nashörner ein

Nairobi - Das US-Model Nargis Fakhri setzt sich für vom Aussterben bedrohte Nashörner ein und besucht ein Wildtierreservat in Kenia.

US-Model Nargis Fakhri setzt sich für den Schutz stark vom Aussterben bedrohter Nashörner ein. Im kenianischen Wildtierreservat Ol Pejeta ließ sich die 35-jährige Bollywood-Schauspielerin am Wochenende mit „Sudan“, dem weltweit letzten lebenden Bullen des Nördlichen Breitmaulnashorns (Ceratotherium simum cottoni) ablichten. „Ich möchte helfen, auf dieses einmalig schöne Geschöpf aufmerksam zu machen“, schrieb sie vor der Reise auf ihrer Facebook-Seite.

Weltweit gibt es nur noch fünf Exemplare der Unterart. Zwei Weibchen leben in einem Zoo in Tschechien, hinzu kommen Sudan und die beiden Weibchen Najin und Fatu in Ol Pejeta. Sie werden streng bewacht, um sie vor Wilderern zu schützen. Versuche, eine natürliche Vermehrung der Tiere zu erreichen, blieben bislang erfolglos.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Goodbye Superhelden: Der Kinosommer ist fast vorbei, die Saison der Filmfestivals und Preisverleihungen beginnt. Damit starten auch die Spekulationen über die nächsten …
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Nach dem Ende bei der beliebten Krimi-Serie "Navi CIS" will der US-Schauspieler einen Neuanfang starten. Seine alte Rolle verfolgt ihn aber weiterhin.
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Meditationsbus lässt gestresste New Yorker entspannen
Mal eben schnell den Puls runterfahren, den Stress vergessen und in eine innere Ruhe einkehren? Das geht jetzt in New Yorks erstem Meditations-Bus.
Meditationsbus lässt gestresste New Yorker entspannen

Kommentare