+
Supermodel Tyson Beckford (links) auf der Mercedes-Benz fashion week 2008 zusammen mit Sean 'P. Diddy' Combs (Mitte)

Model Tyson Beckford fühlte sich überbezahlt

New York - Als männliches Supermodel ist Tyson Beckford (41) dick im Geschäft. Über zu geringe Gagen kann er nicht klagen - eher über zu hohe!

Einmal habe er für einen kurzen Auftritt 40 000 Dollar (30 300 Euro) bekommen, verriet der Afroamerikaner dem US-Magazin „MrPorter.com“. „Ich bin einmal bei einer Modenschau aufgetreten - wirklich nicht länger als ein oder zwei Minuten - und sie haben mir diese unglaublich übertriebene Summe dafür gezahlt. Ich dachte: Wirklich? Soviel braucht ihr mir doch gar nicht geben“, sagte der gebürtige New Yorker.

Beckford wurde in den 90er Jahren als Model für US-Modedesigner Ralph Lauren bekannt. Am Anfang sei es für ihn in dem Geschäft aber nicht einfach gewesen. „Manchmal bin ich zum Casting gekommen und der Kerl an der Rezeption sagte zu mir: 'Der Lieferanten-Eingang ist um die Ecke'. Diese Art von Rassismus war ziemlich weit verbreitet“, so das Model.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G
München - Erst am Dienstag hat Harry G via Facebook mit der Deutschen Bahn Schluss gemacht. Doch die beiden Parteien tauschen bereits wieder liebevolle Worte aus. Gibt …
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G

Kommentare