+
Der ARD-Moderator Stefan Mross will in seiner Sendung “Immer wieder sonntags“ nur heimatliche Klänge hören.

Moderator Mross will nur deutsche Musik hören

Rust - Der ARD-Moderator Stefan Mross will in seiner Sendung “Immer wieder sonntags“ nur heimatliche Klänge hören. Die Zuschauer hat er auf seiner Seite. Warum er das Englische ablehnt:

“Englisch kommt bei mir nicht die Tüte“, sagte der 34-Jährige am Donnerstag im baden- württembergischen Rust der Nachrichtenagentur dpa. Er folge damit dem Wunsch vieler Zuschauer. “In der immer globaler und schneller werdenden Fernsehwelt sind viele Menschen heimatlos geworden. Sie finden sich nicht mehr zurecht und fühlen sich ausgegrenzt.“

Ein Grund sei die englische Musik, die vielen Zuschauern fremd sei. Deshalb lasse er bei “Immer wieder sonntags“ nur deutschsprachige Interpreten auf die Bühne. Mross präsentiert die ARD-Unterhaltungsshow, die jeden Sonntag von 10.00 bis 11.30 Uhr live aus dem Europa-Park in Rust kommt.

Die beliebtesten deutschen Stars im Internet

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

“Wir brauchen im deutschen Fernsehen mehr Inseln für Menschen, die deutsche Musik mögen. Für Menschen, die wissen wollen, von was da gesungen wird“, sagte Mross. Die Zahl der TV-Shows mit deutschem Schlager und Volksmusik nehme seit Jahren ab. Dies sei der falsche Weg. “Deutsche Musik hat eine große Fangemeinde, sie sichert hohe Einschaltquoten.“ Mross erreicht mit “Immer wieder sonntags“ jeden Sonntagvormittag nach eigenen Angaben mehr als zwei Millionen Zuschauer.

Mross moderiert “Immer wieder sonntags“ im sechsten Jahr. Diesen Sonntag (1. August) sind unter anderem die Sänger Peter Kraus, Nicole und Lena Valaitis, Trompeter Walter Scholz sowie die Randfichten zu Gast.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Boris Becker verteidigt Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik
Boris Becker hat seinen Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik verteidigt. Er fühle sich "sehr geehrt für diese verantwortungsvolle Aufgabe".
Boris Becker verteidigt Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik
So rührend verabschiedet sich Máxima von ihrer verstorbenen Schwester
Königin Máxima trauert um ihre Schwester. Am Dienstag hat sie rührende Worte für die verstorbene Inés gefunden.
So rührend verabschiedet sich Máxima von ihrer verstorbenen Schwester
Queen schenkt Harry und Meghan neues Zuhause - doch Gebäude birgt gruseliges Geheimnis
Königin Elizabeth hat Prinz Harry und seiner Ehefrau Meghan einen eigenen Landsitz zur Hochzeit geschenkt. Doch das Anwesen namens York Cottage hat eine gruselige …
Queen schenkt Harry und Meghan neues Zuhause - doch Gebäude birgt gruseliges Geheimnis
Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - ein Detail bringt Fans auf die Palme
Als Cathy Hummels die ersten Fotos als frischgebackene Mutter veröffentlichte, waren ihre Fans vollkommen aus dem Häuschen. Doch jetzt wird die 30-Jährige kritisiert.
Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - ein Detail bringt Fans auf die Palme

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.