+
Daniel Aminati

Moderator verprügelt Taxifahrer

Ischgl - Der Pro7-Moderator Daniel Aminati soll im Tiroler Party-Skiort Ischgl einen Taxifahrer verprügelt haben.

Laut einem Bericht der Zeitung Österreich ist Aminati im April 2008 mit dem Taxler Tarek Ghannam in Streit geraten. Der Fahrer behauptet, Aminati habe ihn ewig warten lassen; der Moderator beschuldigt Ghannam, er habe ihn rassistisch beleidigt. Jedenfalls zeigte sich Aminati in einem ersten Verfahren teilgeständig, dem Taxler wurden 2000 Euro zugesprochen.

Weil er seit der Prügelei nachts nicht mehr arbeiten könne, fordert der Taxler nun noch mehr Geld von dem Galileo- und Taff-Moderator: „Ich will 100 000 Euro Schadenersatz von Aminati für das, was er mir angetan hat“, sagt der Taxler in Österreich. Die Klage liegt bereits beim Gericht in Innsbruck.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

John Legend postet Foto von Autofahrt - was seine Frau macht, lässt die Fans ausflippen
Mehr als eine Million Likes bekam John Legend (39) auf ein Foto mit seiner Frau im Auto. Auf den ersten Blick, ein ganz normales Bild. 
John Legend postet Foto von Autofahrt - was seine Frau macht, lässt die Fans ausflippen
Heidi Klum postet intimes Liebes-Selfie aus dem Bett
Heidi Klum schwebt gerade auf Wolke sieben! Aus ihrem Liebesglück machte die Topmodel-Mama lange ein Geheimnis. Nun lässt die 45-Jährige alle Hüllen fallen und postet …
Heidi Klum postet intimes Liebes-Selfie aus dem Bett
Ideen für weniger Plastik im Badezimmer
Plastikprodukte sind leicht und stabil, stellen aber bekanntermaßen ein riesiges Umweltproblem dar. Ein paar Tipps, um Plastik im Badezimmer einzusparen.
Ideen für weniger Plastik im Badezimmer
Paul McCartney führt James Corden durch Liverpool
Mit Paul McCartney über die Penny Lane. Für Star-Moderator James Cordon wurde ein Traum wahr.
Paul McCartney führt James Corden durch Liverpool

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.