+
Charlotte Würdig offenbart ein trauriges Geheimnis. 

Jetzt spricht sie darüber

Moderatorin Charlotte Würdig: Sie erlitt zwei Fehlgeburten

Berlin - Moderatorin Charlotte Würdig offenbart jetzt ein trauriges Geheimnis. Moderatorin Charlotte Würdig ist Mutter von zwei Kindern, hat aber zwei weitere während der Schwangerschaft verloren.

„Ich war viermal schwanger, aber es ist nur zweimal gut gegangen“, sagte die Ehefrau von Rapper Sido der „Bild am Sonntag“. „Die erste Schwangerschaft war easy, alles ging problemlos“, schilderte sie. „Ein Jahr später wurde ich gleich noch einmal schwanger.“ Noch vor der zwölften Woche sei sie damals ins Krankenhaus gekommen. „Weil ich so viel Blut verloren habe, musste ich sofort operiert werden.“

Auch die nächste Schwangerschaft endete vorzeitig nach Komplikationen. Inzwischen ist ihr zweiter Sohn auf der Welt, sein älterer Bruder geht bereits in die Kita. Weitere Kinder sind nicht geplant: „Man will es nicht noch mal herausfordern, ich bin einfach dankbar und stolz, dass ich diese kleine Familie erreicht habe“, sagte die 38-Jährige, die nach der Hochzeit mit Paul Würdig alias Sido ihren Geburtsnamen Engelhardt aufgab.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare