+
Miriam Pielhau hat sich Botox spritzen lassen.

"Kleiner Teufel Eitelkeit"

Moderatorin Miriam Pielhau: Botox-Beichte

München - Früher hat sie über Frauen gelästert, die sich die Falten wegspritzen lassen. Doch jetzt hat Moderatorin Miriam Pielhau es selber getan - mit zwiespältigem Ergebnis. 

Trotz durchwachsener Erfahrungen mit ihrer ersten Botox-Behandlung will Miriam Pielhau weitere Schönheits-Eingriffe nicht ausschließen. "Nach etwa sechs Tagen bewegte sich plötzlich so gut wie nichts mehr, mein Gesicht war stumm", berichtete die 39-Jährige dem Magazin "Bunte" laut Vorabmeldung vom Dienstag über ihre Botox-Spritze. "Beim Essen lief mir die Suppe aus den Mundwinkeln und pfeifen konnte ich auch nicht mehr."

Früher habe sie immer über Schönheitsoperationen der anderen mitgelästert, bekannte Pielhau. Allerdings habe sie nach ihrer Botox-Behandlung viele Komplimente für ihr frisches Aussehen bekommen. "Dann kommt doch der kleine Teufel Eitelkeit und flüstert: vielleicht noch mal, irgendwann?"

Das in der Schönheitsindustrie sehr beliebte Nervengift Botulinumtoxin (kurz Botox) kann die Gesichtsmuskeln lähmen. Dadurch sollen vorhandene Falten geglättet und neue verhindert werden.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Es ist der 31. August 1997. Frankreich, Paris, im Herzen der Hauptstadt. Diana und ihr Freund Dodi Al-Fayed sterben bei einem tragischen Autounfall. Doch was geschah in …
Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
US-Sängerin Madonna (59) hat auf Instagram stolz ihre gesamte Familie gezeigt: Alle sechs Kinder, darunter auch die im Frühjahr aus Malawi adoptierten Zwillinge Estere …
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Die Schauspielerin Hannah Herzsprung kommt ursprünglich aus München. Zurückkehren möchte sie trotz großer Sympathien dennoch nicht. Denn die neue Wahl-Heimat hat sehr …
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded

Kommentare