+
Ihre Show machte sie berühmt. Doch das meiste Geld verdient Oprah Winfrey mit einer Zeitschrift und TV- und Radioverträgen. Jetzt ist sie zum vierten Mal Spitzenreiterin der „Forbes“-Liste mit den bestverdienenden Promis.

"Forbes"-Liste

Diese Promis kassieren am meisten

New York - Ihre Show machte sie berühmt. Doch das meiste Geld verdient Oprah Winfrey mit einer Zeitschrift und TV- und Radioverträgen. Jetzt ist sie zum vierten Mal Spitzenreiterin der „Forbes“-Liste mit den bestverdienenden Promis.

Die US-Moderatorin Oprah Winfrey führt zum vierten Mal hintereinander die Liste der am besten verdienenden Prominenten an. Zwischen Mai 2011 und Mai 2012 habe Winfrey schätzungsweise rund 165 Millionen Dollar (etwa 130 Millionen Euro) kassiert, berichtete das Forbes-Magazin, das die Liste jährlich erstellt, am Montag (Ortszeit) in New York. Winfrey habe das Geld vor allem mit einer eigenen Zeitschrift und Fernseh- und Radioverträgen verdient. Ihre eigene Show hatte sie im vergangenen Jahr nach rund einem Vierteljahrhundert aufgegeben. Unter den ersten Zehn ist Winfrey die einzige Frau in der Promi-Liste.

Auf Platz zwei folgt der Regisseur Michael Bay („Transformers“) mit rund 160 Millionen Dollar und auf Platz drei der Regisseur Steven Spielberg mit rund 130 Millionen Dollar. Auch der Sänger Elton John, der Schauspieler Tom Cruise, der Unternehmer Donald Trump, die Sängerin Britney Spears und der Golfer Tiger Woods sind vertreten.

Überraschendster Neuzugang auf der Promi-Liste sei der Rapper und Musikproduzent Dr. Dre, schreibt das „Forbes“-Magazin. Vor allem wegen einer lukrativen Beteiligung an einem Kopfhörer-Unternehmen stieg er mit rund 110 Millionen Dollar auf dem fünften Platz ein. Das „Forbes“-Magazin berechnet die Liste jedes Jahr aus Gehalt, Werbe-Einnahmen und Gewinnen aus Beteiligungen von Prominenten. Dafür zieht es nach eigenen Angaben Manager, Agenten, Anwälte und weitere Quellen heran.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltmusikpreis für Georg Ringsgwandl
Rudolstadt - Auch mit 68 Jahren bespielt Georg Ringsgwandl noch die Bühnen Deutschlands. Nun hat der bayerische Liedermacher einen Weltmusikpreis erhalten. 
Weltmusikpreis für Georg Ringsgwandl
„Das geht zu weit“: Sarah Lombardi zeigt sich geschockt
Köln - Der Hass gegen Sarah Lombardi kennt keine Grenzen mehr. Eine frei erfundene Meldung über einen tödlichen Autounfall der Sängerin hat jede Menge …
„Das geht zu weit“: Sarah Lombardi zeigt sich geschockt
Armin Rohde warnt vor Rechtsruck
Armin Rohde macht sich Sorgen um einen neuen Rechtsruck. Vor allem der Wahlsieg von Donald Trump bedrückt den Schauspieler.
Armin Rohde warnt vor Rechtsruck
Kurt Cobain: Heute wäre sein 50. Geburtstag
Seattle -Kurt Cobain war nicht nur der Inbegriff des Grunge, er wurde zur Symbolfigur einer ganzen Generation. Am 20. Februar wäre er 50 geworden - doch er schaffte …
Kurt Cobain: Heute wäre sein 50. Geburtstag

Kommentare