+
Pedro del Hierro ist tot.

Mit 66 Jahren

Modeschöpfer Pedro del Hierro gestorben

Madrid - Der Modeschöpfer Pedro del Hierro, einer der bedeutendsten seiner Branche in Spanien, ist tot. Er starb am Freitag in seiner Heimatstadt Madrid im Alter von 66 Jahren.

Dies meldete die staatliche Nachrichtenagentur Efe unter Berufung auf die Modekette Cortefiel, für die Del Hierro lange Zeit gearbeitet hatte. Die Todesursache wurde nicht bekanntgegeben.

Del Hierro hatte sich wegen eines Herzleidens schon vor mehreren Jahren von den Laufstegen zurückgezogen. Er war mit 28 Jahren als damals jüngstes Mitglied in den spanischen Verband der Haute Couture aufgenommen worden. In den 80er-Jahren war er einer der gefragtesten Modedesigner seines Landes.

Obwohl er sein Ansehen hauptsächlich der Haute Couture verdankte, unterschätzte er nie die Bedeutung der für den Markt bestimmten Standardmode (Prêt-à-porter). "Ohne die Industrie wäre die Mode nichts", sagte er. "Alle großen Modemarken der Welt sind mit der Textilindustrie eng verbunden."

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare