+
Der Mörder von John Lennon, Mark David Chapman, stellt Bewährungsantrag.

Mörder von John Lennon bittet um Bewährung

Buffalo - Drei Jahrzehnte nach der Ermordung von John Lennon bittet der Täter Mark David Chapman erneut um Bewährung.

Chapman soll noch in dieser Woche im Gefängnis Attica im US-Staat New York zu seinem Antrag befragt werden. Es ist bereits sein sechster Versuch, nach dem Ablauf seiner Mindeststrafe auf freien Fuß zu kommen. Seit 2000 kann er alle zwei Jahre einen Antrag stellen, bisher wurden alle abgelehnt.

Lennons Witwe Yoko Ono hält Chapman weiterhin für eine Gefahr und lehnt die Bewährung ab. Chapman erschoss Lennon am 8. Dezember 1980 vor dessen Wohnsitz in New York und erhielt dafür eine lebenslange Haftstrafe.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michael Palin wurde von Prinz Philip gewarnt
Der britische Prinzgemahl Philip ist berühmt für seine Bonmots - und auch im Gespräch mit Michael Palin hat er kürzlich wieder eine besondere Bemerkung fallen lassen. …
Michael Palin wurde von Prinz Philip gewarnt
Neil Patrick Harris ganz verliebt in seinen Mann
"Die Liebe ist nie weniger geworden", hat Schauspieler Neil Patrick Harris vor kurzem über seine Beziehung zu Ehemann David Burtka gesagt. Klar, dass auch dessen …
Neil Patrick Harris ganz verliebt in seinen Mann
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Tiger Woods saß berauscht hinter dem Steuer und verbrachte mehere Stunden in Polizeigewahrsam. Jetzt hat der Golfstar Stellung dazu genommen.
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Jupiter - Nach seiner Festnahme wegen Autofahrens unter mutmaßlichem Rauschmitteleinfluss hat sich der frühere Golf-Superstar Tiger Woods erstmals öffentlich zu Wort …
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme

Kommentare