+
Richard "Mörtel" Lugner hat einen Kreislaufkollaps erlitten.

Danach gab's eine Wurst

"Mörtel" Lugner: Kollaps bei Opern-Premiere

  • schließen

München - Der österreichische Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner ist bei einer Opern-Premiere zusammengebrochen. Laut eines Medienberichtes wurde er mit einem Kreislaufkollaps in ein Krankenhaus gebracht.

Während des ersten Aktes der Opern-Premiere "La Bohème" in St. Margarethen in Österreich erlitt der 81-jährige Richard Lugner laut dem Onlineportal oe24.at einen Kreislaufkollaps. Seine Ex-Frau Christina "Mausi" Lugner war offenbar dabei. Sie berichtet dem österreichischen Portal: "Es war wie ein epileptischer Anfall". Stress und Hitze hätten den 81-Jährgen belastet. Nach zwei Infusionen im Krankenhaus soll es ihm aber schon besser gehen und er durfte das Krankenhaus verlassen.

Und wie hat der 81-Jährige den Schock verarbeitet? Er aß erst einmal eine Burenwurst.

lot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Der portugiesische Fußballstar engagiert sich angesichts der verheerenden Waldbrände in seiner Heimat. Er soll die Kosten für die medizinische Versorgung von 370 …
Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Es ist "Rosinenmontag". Für die Erstsemester ist das ein besonderer Tag, der auch mit besonderen Ritualen begangen wird.
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
Prost und Ex! Die Fans von Helene Fischer staunten am Freitagabend bei einem Konzert in Mannheim nicht schlecht, als das Schlager-Sternchen plötzlich einen Masskrug auf …
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor
Nach Filmproduzent Harvey Weinstein sieht sich auch der US-Regisseur James Toback Vorwürfen sexueller Übergriffe ausgesetzt.
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor

Kommentare