+
Richard "Mörtel" Lugner hat einen Kreislaufkollaps erlitten.

Danach gab's eine Wurst

"Mörtel" Lugner: Kollaps bei Opern-Premiere

  • schließen

München - Der österreichische Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner ist bei einer Opern-Premiere zusammengebrochen. Laut eines Medienberichtes wurde er mit einem Kreislaufkollaps in ein Krankenhaus gebracht.

Während des ersten Aktes der Opern-Premiere "La Bohème" in St. Margarethen in Österreich erlitt der 81-jährige Richard Lugner laut dem Onlineportal oe24.at einen Kreislaufkollaps. Seine Ex-Frau Christina "Mausi" Lugner war offenbar dabei. Sie berichtet dem österreichischen Portal: "Es war wie ein epileptischer Anfall". Stress und Hitze hätten den 81-Jährgen belastet. Nach zwei Infusionen im Krankenhaus soll es ihm aber schon besser gehen und er durfte das Krankenhaus verlassen.

Und wie hat der 81-Jährige den Schock verarbeitet? Er aß erst einmal eine Burenwurst.

lot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare