Von wegen Ehekrise

Charlène: „Albert und ich sind sehr glücklich“

Berlin - Fürstin Charlène von Monaco ist Gerüchten über ein angebliches Kriseln ihrer Ehe mit Fürst Albert II. energisch entgegengetreten.

„Es gibt überhaupt keinen Grund sich Sorgen zu machen“, sagte die 35-Jährige der „Bild am Sonntag“. „Albert und ich sind sehr glücklich, alles ist gut und wird gut bleiben.“ Die Spekulationen waren in einigen Illustrierten aufgekommen, nachdem Albert (55) Ende April alleine zu den Feierlichkeiten beim Thronwechsel in die Niederlande gereist war. „Ich hatte wirklich lange vorher eingeplante Termine in Südafrika, die für die Präsentation meiner Stiftung sehr wichtig waren“, erklärte Charlène. Die aus Südafrika stammende ehemalige Profi-Schwimmerin hat eine Sport-Stiftung ins Leben gerufen.

dpa

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vanessa Mai: Diagnose nach ihrem schweren Unfall ist da
Die Diagnose nach dem Horror-Unfall von Vanessa Mai ist da. Das sagen die Ergebnisse der Untersuchungen, nach dem Unglück in Rostock.
Vanessa Mai: Diagnose nach ihrem schweren Unfall ist da
Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle: Singt Elton John in der Kirche?
Alles dreht sich gerade um das Royal Baby Nummer 3. Doch der Countdown zur Traumhochzeit von Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) läuft. Damit das niemand vergisst, …
Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle: Singt Elton John in der Kirche?
Royal Baby: Wie kann Kate so kurz nach der Geburt so perfekt aussehen?
Herzogin Kate hat am Montag Royal Baby Nummer 3 zur Welt gebracht. Nun wird gerätselt: Welchen Namen geben Prinz William und Kate dem Jungen?
Royal Baby: Wie kann Kate so kurz nach der Geburt so perfekt aussehen?
Bei Otto geht nichts ohne Ostfriesentee
Das Caricatura-Museum in Frankfurt zeigt teils unbekannte Werke des Komikers Otto Waalkes. Bei einer Pressekonferenz spricht der Künstler über Ostfriesentee und den …
Bei Otto geht nichts ohne Ostfriesentee

Kommentare