+
Pierre Casiraghi und Beatrice Borromeo gaben sich nun auch kirchlich das Ja-Wort. Foto: EPA/Sebastien Nogier

Monaco-Spross Casiraghi ist nun auch kirchlich verheiratet

Traumhochzeit am Lago Maggiore: Erst trat das Brautpaar auf einem winzigen Eiland vor den Traualtar, dann wurde auf einem Märchenschloss hoch über dem See ausgiebig gefeiert. Die Brauteltern machten es möglich.

Rom (dpa) - Nun haben sie sich auch kirchlich getraut: Eine Woche nach der standesamtlichen Zeremonie in Monaco sind Pierre Casiraghi (27) und Beatrice Borromeo (29) vor den Altar getreten. Beide hatten sich beim Studium in Mailand kennengelernt und sind schon seit sieben Jahren ein Paar.

Abgeschirmt von Paparazzi gaben sich der Neffe von Fürst Albert II. und die italienische Adelige am Samstag auf einer winzigen Privatinsel im Lago Maggiore das Ja-Wort, wie die Nachrichtenagentur Ansa meldete.

Der Bräutigam ist der jüngste Sohn von Prinzessin Caroline von Hannover (58) und ihrem zweiten Ehemann Stefano Casiraghi, der 1990 bei einem Bootsunfall ums Leben kam. Die Braut Beatrice stammt aus einer alten italienischen Adelslinie, arbeitete früher als Model und ist jetzt als TV-Journalistin tätig.

Ort der Trauung war das vor der piemontesischen Kleinstadt Verbania am Ostufer des Sees gelegene Eiland San Giovanni. Es ist Teil eines Archipels, das der Borromeo-Familie seit Jahrhunderten gehört. Dort besiegelte Pater Giuseppe Volpati den Bund fürs Leben.

Am Abend schloss sich dann eine Jet-Set-Party mit 600 Gästen an, diesmal am östlichen, lombardischen Ufer des Lago Maggiore. Dafür stellte die Braut-Familie das von ihren Vorfahren 1449 erworbene Schloss Rocca di Angera zur Verfügung. Für Besucher war das Schloss, das mit einem Glasflaschen- und Spielzeugmuseum aufwartet, daher schon am Donnerstag geschlossen worden.

Unter den illustren Gästen fanden sich am Samstagabend das tschechische Super-Model Eva Herzigová, US-Sängerin Lana Del Rey und Fiat-Chrysler-Chef John Elkann. Der Enkel des Fiat-Patriarchen Gianni Agnelli (1921-2003) ist mit Borromeos Schwester Lavinia verheiratet. Aus dem hohen Norden waren Norwegens Kronprinzenpaar Haakon und Mette-Marit ins italienische Märchenschloss gereist.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Es ist der 31. August 1997. Frankreich, Paris, im Herzen der Hauptstadt. Diana und ihr Freund Dodi Al-Fayed sterben bei einem tragischen Autounfall. Doch was geschah in …
Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
US-Sängerin Madonna (59) hat auf Instagram stolz ihre gesamte Familie gezeigt: Alle sechs Kinder, darunter auch die im Frühjahr aus Malawi adoptierten Zwillinge Estere …
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Die Schauspielerin Hannah Herzsprung kommt ursprünglich aus München. Zurückkehren möchte sie trotz großer Sympathien dennoch nicht. Denn die neue Wahl-Heimat hat sehr …
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded

Kommentare