+
Da sind die Zwillinge: Die stolzen Eltern Albert und Charlène präsentieren ihre Babys auf dem Palastbalkon.

Premiere für die Grimaldi-Babys

Charlène und Albert zeigen ihre Monaco-Zwillinge 

Monaco - Fürst Albert II. von Monaco und seine Frau Charlène haben der Bevölkerung am Mittwoch ihre Zwillinge offiziell vorgestellt. Das Fürstenpaar zeigte die Kinder auf dem Palastbalkon.

Hier gibt es Live-Bilder aus Monaco

Unter dem Jubel von mehreren tausend Menschen haben Fürst Albert II. von Monaco und seine Frau Charlène ihren Zwillingsnachwuchs präsentiert. Die stolzen Eltern traten mit jeweils einem Baby, Jacques und Gabriella, im Arm am Mittwoch für wenige Minuten auf einen Palastbalkon. Die rund 5000 Menschen auf dem Platz vor dem Palast schwenkten begeistert rotweiße Fahnen und ließ große Ballons in den monegassischen Farben hochsteigen.

Es war der erste öffentliche Auftritt des Fürstennachwuchses seit der Geburt am 10. Dezember. Ein Carabinieri-Orchester des Fürsten spielte ein eigens für diesen Anlass und zu Ehren der Zwillinge komponiertes Stück. Zwei Ballons in den Farben Blau und Rosa flogen zum Himmel. Nach ihrem Balkonauftritt nahmen Albert II. und Charlène ohne die Zwillinge vor dem Palast Glückwünsche entgegen.

Der Palast hatte den Tag zuvor zum Feiertag erklärt. "Ich möchte diese Freude mit den Monegassen teilen und generell mit allen Einwohnern meines Landes", hatte Albert II. in einer Videobotschaft im Dezember nach der Geburt seiner Sprösslinge sowie in einer am Palast ausgehängten Verkündigung erklärt.

Charlène und Albert von Monaco zeigen ihre Zwillinge

Charlène und Albert von Monaco zeigen ihre Zwillinge

Die Geburt von Jacques und Gabriella war bereits am Abend des 10. Dezember mit 42 Salutschüssen - 21 für jedes Baby - gefeiert worden. Das Mädchen wurde um 17.04 Uhr geboren, der Junge zwei Minuten später. Dennoch rückt nach den Regeln im winzigen Fürstentum am Mittelmeer nun der männliche Spross in der Thronfolge an die erste Stelle.

Der heute 56-jährige Albert hatte die 20 Jahre jüngere, südafrikanische Weltklasse-Schwimmerin Charlène Wittstock im Juli 2011 geheiratet. Seitdem wartete das Fürstentum auf Nachwuchs. Für Charlène sind es die ersten Kinder. Der Fürst ist bereits Vater von zwei Kindern aus früheren Liebschaften. Diese scheiden den Regeln zufolge, weil sie unehelich geboren wurden.

Im Fürstenhaus von Monaco geht es bei den Geburten seit vergangenem Jahr Schlag auf Schlag: Alberts ältere Schwester Caroline, die mit Ernst August von Hannover verheiratet ist, wurde 2013 gleich zwei Mal Großmutter. Mit der Geburt der Zwillinge von Charlène verliert Prinzessin Caroline ihren bisherigen Platz an erster Stelle der Thronfolge.

dpa/AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare