+
Monica Lierhaus grübelt viel über ihr eigenes Schicksal.

Monica Lierhaus grübelt über eigenes Schicksal

Berlin - Noch immer kämpft sie mit den Folgen einer OP und des darauffolgenden künstlichen Komas: Moderatorin Monica Lierhaus grübelt viel über ihr eigenes Schicksal, hat sie jetzt in einem Interview verraten.

Wenn Monica Lierhaus über die Zeit ihrer Erkrankung ein Buch schreiben sollte, würde sie es „Einmal in die Hölle und zurück“ nennen, sagte die 42-Jährige in der Sendung „Höchstpersönlich“ (13. Oktober, 15.03 Uhr) laut Vorabmeldung des Hessischen Rundfunks vom Freitag.

Die Stars beim Deutschen Fernsehpreis 2012

Die Stars beim Deutschen Fernsehpreis 2012Mittlerweile absolviere sie ein straffes Fitness-Programm. Regelmäßiges Training am Laufband sei für sie zwar eine „Quälerei“, tue aber ihrem strapazierten Rücken gut, sagte Lierhaus. Die Moderatorin war 2009 nach einer Operation ins künstliche Koma versetzt worden und leidet seither unter körperlichen Behinderungen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare