+
Monica Lierhaus gibt nicht auf. Foto: Christian Charisius

Zurück im Leben

Monica Lierhaus ist stolz auf Reha-Erfolge

Monica Lierhaus wurde nach ihrer Hirn-OP ein Leben im Rollstuhl prognostiziert. Damit wollte sie sich nicht zufrieden geben - und erzielte mit viel Ehrgeiz und Geduld große Erfolge.

München (dpa) - Journalistin Monica Lierhaus zeigt sich stolz darauf, dass sie nach jahrelanger Reha nicht mehr auf fremde Hilfe angewiesen ist.

"Mir wurde ein Leben im Rollstuhl prognostiziert" sagte die 46-Jährige dem Magazin "Focus Gesundheit", "aber niederschmetternde Behauptungen sind für mich ein Ansporn, das Gegenteil zu beweisen." Bei einer Hirn-OP war es 2009 bei der Hamburgerin zu Komplikationen gekommen, sie musste ins künstliche Koma versetzt werden. Tätigkeiten wie Essen, Trinken, Sprechen und Gehen musste die TV-Moderatorin komplett neu lernen.

"Mit medizinischer Rehabilitation ist unglaublich viel möglich, das Gehirn kann neue Verbindungen aufbauen", sagte Lierhaus. "Aber das alles dauert und kostet Zeit". Oft habe sie ihre Fortschritte erst im Nachhinein erkannt. Über ihre Krankheitsgeschichte hat Lierhaus Anfang des Jahres das Buch "Immer noch ich" veröffentlicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare