Monica Lierhaus leidet noch immer unter der Trennung von Rolf Hellgardt.

Bittere Erkenntnis

Monica Lierhaus: Ohne Krankheit wäre ich nicht Single

Berlin - Offen und verletzlich wie nie, erzählt die Sportjournalistin Monica Lierhaus in einem Interview von ihrer schweren Krankheit und den Folgen für ihre Beziehung.

Die Sportjournalistin Monica Lierhaus (45) hat immer noch an der Trennung von ihrem langjährigen Partner Rolf Hellgardt (47) zu knabbern. „Das ist sehr schwer“, sagte Lierhaus in einem auszugsweise am Mittwoch veröffentlichten Interview mit dem Magazin „Gala“. „Ich glaube, dass wir nicht getrennt wären ohne die Erkrankung. Ohne die Krankheit wäre ich nicht Single.“ Die Beziehung der beiden geriet in die Schlagzeilen, als Lierhaus dem TV-Produzenten 2011 auf der Bühne bei der Verleihung der Goldenen Kamera einen Heiratsantrag machte. Im Jahr 2009 war die Sportmoderatorin nach einer Hirnoperation in ein künstliches Koma versetzt worden und hatte schwere Schäden davongetragen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“

Kommentare