+
Lierhaus leidet bis heute unter den Folgen einer schweren Operation

Starker Überlebenswille

Urgroßmutter ist für Lierhaus Vorbild

München - Ex-"Sportschau"-Moderatorin Monica Lierhaus nimmt sich in schwierigen Momenten ein Beispiel an ihrer Uroma. Vor allem der starke Überlebenswille beeindruckt die 43-Jährige.

"Ich war 13 als sie starb. Mit 96 Jahren. Meine Urgroßmutter war sehr faltig, sehr katholisch und ein Vorbild an Disziplin und Stärke", sagte Lierhaus dem Magazin "Stern".

Ihre Urgroßmutter habe nie geklagt oder lamentiert, sagte die 43-Jährige: "Zu mir sagte sie oft: 'Haltung, Prinzessin!'. Sie hatte einen starken Überlebenswillen. Den habe ich wohl auch." Lierhaus war 2009 nach einer Operation schwer erkrankt. Sie leidet bis heute an den Folgen. Seit März 2011 ist sie Botschafterin der ARD-Fernsehlotterie.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Heiraten am anderen Ende der Welt
Eine Kehrtwende der Kanzlerin und eine gewitterte Chance der SPD lassen den Bundestag wohl noch diese Woche über die sogenannte Ehe für alle abstimmen. Bislang reiste …
Heiraten am anderen Ende der Welt
Martin Semmelrogge: "Die Muckibude ist mein Mekka"
Er ist auf die Rolle des Bösewichts abonniert. Martin Semmelrogge spielt Theater und macht viel Sport.
Martin Semmelrogge: "Die Muckibude ist mein Mekka"
Serena Williams begeistert mit Babybauch-Fotos
Mit rundem Babybauch ziert die Tennisspielerin das Titelblatt eines US-Magazins. Was vor 26 Jahren in den USA noch für Empörung sorgte, löst in den sozialen Medien heute …
Serena Williams begeistert mit Babybauch-Fotos

Kommentare