+
Die Seidenrobe, in der die Monroe 1953 “Diamonds are the Girl's best Friends“ sang, wird versteigert.

Monroes "Diamonds"-Kleid wird versteigert

Los Angeles - Bei eine Auktion in der Hollywood-Accessoires unter den Hammer kommen, werden unter anderem ein Kleid von Marylin Monroe und die Scherenhände von Johnny Depp versteigert.

Marilyn Monroes rosarotes Kleid aus dem Film “Blondinen bevorzugt“ wird in Hollywood versteigert. Die Seidenrobe, in der die Monroe 1953 “Diamonds are the Girl's best Friends“ sang, soll nach Angaben der Auktionatoren vom Dienstag bei der Versteigerung Mitte Juni bis zu 250.000 Dollar (200.000 Euro) bringen. Damit soll das Kleid das teuerste Stück eine dreitägigen Auktion von Hollywood-Memorabilia sein. Die Veranstalter erhoffen für die gut 1500 Teile einen Gesamterlös von drei Millionen Dollar.

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Mit dabei ist die Jacke, die Johnny Depp als “Jack Sparrow“ in “Piraten der Karibik“ getragen hat (8000 bis 12.000 Dollar) und seine Scherenhände (15.000 bis 20.000) aus “Edward mit den Scherenhänden“ vom Beginn seiner Karriere. “Mary Poppins“ legendäre Reisetasche (12.000) kann ebenso gekauft werden wie Steve McQueens Gewehr aus “Die glorreichen Sieben“ (15.000). Für Michael Keatons Batman-Anzug wollen die Auktionatoren 50.000 Dollar haben und für das “Indiana Jones“-Script “mit 1300 Anmerkungen geschrieben von Harrison Ford“ sogar 70.000.

Instrumente von Elvis Presley

Auch Devotionalien aus der Musikszene können einen neuen Besitzer finden. So gibt es Kleidung und Musikinstrumente, die einmal Elvis Presley gehörten oder von ihm in Filmen benutzt wurden. So soll eine Gitarre 80.000 Dollar bringen. Knapp ein Jahr nach dem Tod von Michael Jackson kann das von ihm handgeschriebene Skript zu dem Titel “Beat it“ von 1983 ersteigert werden. Die Verkäufer geben eine Preisspanne von 4000 bis 6000 Dollar an.

Sogar 150.000 Dollar soll der Hut kosten, den Margaret Hamilton 1939 in dem Musicalfilm “Der Zauberer von Oz“ mit Judy Garland als “böse Hexe des Westens“ getragen hatte. Der “Star Wars“-Lichtsäbel von Darth Vader soll schon für die Hälfte zu haben sein. Vor zwei Jahren hatte der Lichtsäbel von Vaders Gegenspieler Luke Skywalker sogar 240 000 Dollar gebracht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?
Brad Pitt zu hoher Zahlung an französische Lichtkünstlerin verurteilt
Wie "Libération" berichtet, stellte der heute 53-jährige Brad Pitt 2008 die Lichtspezialistin Soudant ein. Wegen unbezahlter Rechnungen und Rufschädigung muss ihr Pitt …
Brad Pitt zu hoher Zahlung an französische Lichtkünstlerin verurteilt
„Baby Nummer vier ist auf dem Weg“
Der Fußballstar und Rekordtorschütze der englischen Nationalmannschaft, Wayne Rooney, und seine Ehefrau Coleen (beide 31) erwarten ihr viertes Kind.
„Baby Nummer vier ist auf dem Weg“

Kommentare