+
Schauspielerin Sibel Kekilli

Sibel Kekilli: "Mord ist Mord"

Hamburg - Schauspielerin Sibel Kekilli, die mit ihrer Rolle in Fatih Akins Film “Gegen die Wand“ bekannt wurde, engagiert sich gegen Gewalt an Frauen und sogenannte Ehrenmorde.

“Mord ist Mord. Er kann niemals ehrenhaft sein“, sagte Kekilli der Zeitschrift “Maxi“. Im Regiedebüt von Feo Aladag “Die Fremde“ spielt die 29-Jährige jetzt eine junge Deutschtürkin, die Opfer eines Ehrenmordplans wird, weil sie sich von ihrem gewalttätigen Ehemann trennt. “Ich glaube, ich weiß, was diese Leute mit Ehrverlust meinen - der Verlust der Kontrolle über Frauen (...) und wenn es nur ihr freies Denken ist“, sagte Kekilli. Sie hofft, junge Deutschtürkinnen zum Kampf für ein eigenständiges Leben ermutigen zu können.

Ranking: Die beliebtesten Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Nach ihrer Doping-Sperre fällt nun erneut ein Schatten auf Maria Scharapowa. Der russische Tennis-Star soll in Indien mit einem nie fertig gestellten Bauprojekt Geld …
Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Für den Frontmann der Toten Hosen ist die Sache klar. Er ist gegen Neuwahlen - und liefert Argumente.
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. "Doña Manolita" heißt die begehrteste Losbude des Landes. …
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
In Hollywood gibt es mal wieder ein neues Sternchen auf dem Boden: Nick Nolte wurde im Alter von 76 Jahren auf dem „Walk of Fame“ geehrt. 
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“

Kommentare