+
Wurde wegen seinem Auftritt in "Willkommen im Krieg" bedroht: Wilson Gonzalez.

Drohung gegen Ochsenknecht: Ärger für Soldat

Lebach - Nach Morddrohungen gegen den Schauspieler Wilson Gonzalez Ochsenknecht wegen der ProSieben-Komödie „Willkommen im Krieg“ prüft die Bundeswehr Disziplinarmaßnahmen gegen einen Soldaten.

Der Fallschirmjäger habe bei seiner Vernehmung eingeräumt, den 22-jährigen Ochsenknecht wegen dessen Rolle in der ProSieben-Komödie “Willkommen im Krieg“ im Internet mit dem Tod bedroht zu haben, berichtete ein Bundeswehrsprecher am Dienstag der dpa in Saarbrücken.

“Er bereut seine Tat und will sich schriftlich bei Ochsenknecht entschuldigen“, sagte der Sprecher. Der Soldat aus dem Bataillon 261 im saarländischen Lebach habe nach eigener Aussage frühzeitig versucht, seinen Droheintrag im Sozialen Netzwerk Facebook zu löschen, was ihm aber aus technischen Gründen nicht gelungen sei. Über disziplinarische Schritte müsse nun entschieden werden.

In Internetbeiträgen war Ochsenknecht nach Angaben der “Bild“ vorgeworfen worden, sich über den Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan lustig zu machen. Der Soldat aus Lebach hatte danach geschrieben: “Sei ein Mann und komm mich doch im Fallschirmjägerbataillon 261 besuchen. Ich bring Dich um.“

Nach Angaben des Blattes war der Sohn des Schauspielers Uwe Ochsenknecht auch in anderen Facebook-Botschaften bedroht worden. So soll in dem Netzwerk vorübergehend eine Todesanzeige mit dem Kommentar “Erschießt Ochsenknecht!“ eingestellt gewesen sein. “Wir gehen den Hinweisen weiter nach“, sagte der Bundeswehrsprecher am Dienstag.

“Willkommen im Krieg“ war am Ostermontag auf ProSieben ausgestrahlt worden. Im Trailer bewarb der Sender die “Antikriegskomödie“ mit dem Slogan “Es ist heiß, es ist cool, es ist riskant, und wenn du nicht höllisch aufpasst, gehst Du drauf.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
TV-Koch Steffen Henssler hat Angst vor Geografie-Fragen
Wo genau liegt Nottingham? Wo fließt die Donau ins Meer? Solche Fragen sind nichts für den TV-Koch, der mit "Schlag den Henssler" in die Fußstapfen von Stefan Raab tritt.
TV-Koch Steffen Henssler hat Angst vor Geografie-Fragen
Dieses Foto ist ein „Meilenstein“: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Zum allerersten Mal hat sich Prinz Harry gemeinsam mit seiner  Meghan Markle ablichten lassen. Die beiden sollen seit über einem Jahr ein Paar sein, öffentliche …
Dieses Foto ist ein „Meilenstein“: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Howard Carpendale kann mit Kritik gut umgehen
Trotz seines großen Erfolges lebt Howard Carpendale nicht in einem Elfenbeinturm. Kritik steht der Sänger ganz offen gegenüber.
Howard Carpendale kann mit Kritik gut umgehen

Kommentare