Morddrohungen gegen Noch-Ehefrau von McCartney

- London - Die Noch-Ehefrau von Paul McCartney, Heather Mills, hat nach der Trennung von ihrem Mann angeblich Morddrohungen erhalten.

 "Es gab einige Morddrohungen, was angesichts der Tatsache, dass wir keine Sicherheit haben, ziemlich erschreckend ist", sagte die 38-Jährige dem britischen Sender BBC.

Die Trennung des Promi-Paares nach knapp vier Jahren Ehe macht in Großbritannien bereits seit Monaten Schlagzeilen. Dabei wird Mills häufig als "Lady Mucca" ("Lady Schmutz") bezeichnet. Außerdem muss sie sich Vorwürfe gefallen lassen, von Anfang an nur auf McCartneys Geld aus gewesen zu sein. Bei der Scheidung geht es ein Vermögen von mehr als einer Milliarde Euro. Das Paar hat eine gemeinsame Tochter (3).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Sein Restaurant macht mit hohen Wasserpreisen Schlagzeilen. Nun hat Til Schweiger sein erstes Hotel eröffnet. Ganz in der Nähe von jeder Menge Wasser.
„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot

Kommentare