Morddrohungen gegen Noch-Ehefrau von McCartney

- London - Die Noch-Ehefrau von Paul McCartney, Heather Mills, hat nach der Trennung von ihrem Mann angeblich Morddrohungen erhalten.

 "Es gab einige Morddrohungen, was angesichts der Tatsache, dass wir keine Sicherheit haben, ziemlich erschreckend ist", sagte die 38-Jährige dem britischen Sender BBC.

Die Trennung des Promi-Paares nach knapp vier Jahren Ehe macht in Großbritannien bereits seit Monaten Schlagzeilen. Dabei wird Mills häufig als "Lady Mucca" ("Lady Schmutz") bezeichnet. Außerdem muss sie sich Vorwürfe gefallen lassen, von Anfang an nur auf McCartneys Geld aus gewesen zu sein. Bei der Scheidung geht es ein Vermögen von mehr als einer Milliarde Euro. Das Paar hat eine gemeinsame Tochter (3).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Sie wird mich köpfen“ - Malle-Jens postet anzügliches Bild seiner Frau
Ob dieser Beitrag wirklich nötig gewesen ist? Ballermann-Star Jens Büchner postet auf Facebook ein Bild, auf dem seine Frau nur in Unterhöschen bekleidet zu sehen ist. 
„Sie wird mich köpfen“ - Malle-Jens postet anzügliches Bild seiner Frau
Wow, ist die hübsch! Jürgen Drews‘ Tochter versucht sich als Sängerin
Jürgen Drews hat sich für seine 72 Jahre erstaunlich gut gehalten. Da ist es keine Überraschung, dass auch seine Tochter viel Attraktivität mitbekommen hat. Jetzt will …
Wow, ist die hübsch! Jürgen Drews‘ Tochter versucht sich als Sängerin
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Sieg auf ganzer Linie. Til Schweiger muss eine Auseinandersetzung mit einer Frau bei Facebook nicht löschen. Die Richter erklären, warum der umstrittene Eintrag nicht …
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel
Bis zum Ende der Woche hat die norwegische Kronprinzessin alle Termine angesagt. Sie leidet an dem Lagerungsschwindel. Die Erkrankung gilt zwar als durchaus harmlos, ist …
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel

Kommentare