+
Mordillo (80) vor seinen Knollennasen

Mordillos Cartoons sind Millimeterarbeit

München - Mordillo (80), argentinischer Zeichner, steckt viel Arbeit und Mühe in seine Cartoons mit den berühmten Knollennasen-Figuren.

„Ich arbeite Millimeter für Millimeter und brauche sehr viel Zeit“, sagte der gebürtige Argentinier dem Magazin „Focus“. „Nichts in meinen Cartoons ist spontan.“ Auf seine Fans wirkt das offenbar anders. „Die Leute wollen mir das immer nicht glauben.“

Unter mangelndem Selbstbewusstsein leidet der Humorist, der am Samstag 80 Jahre alt wurde, aber nicht. „Ich habe Erfolg und weiß, dass die Menschen meine Arbeit mögen.“ Eine Auswahl von Mordillos Werken ist noch bis 25. August in München in der Jörg Heitsch Galerie zu sehen in der Ausstellung „4 mal 20 Jahre jung“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren
Das Ehepaar gab die Trennung in einer gemeinsamen Erklärung bekannt. Stiller und Taylor wollen als sorgende Eltern verbunden bleiben und ihre beiden Kinder weiter …
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren

Kommentare