+
Mordillo (80) vor seinen Knollennasen

Mordillos Cartoons sind Millimeterarbeit

München - Mordillo (80), argentinischer Zeichner, steckt viel Arbeit und Mühe in seine Cartoons mit den berühmten Knollennasen-Figuren.

„Ich arbeite Millimeter für Millimeter und brauche sehr viel Zeit“, sagte der gebürtige Argentinier dem Magazin „Focus“. „Nichts in meinen Cartoons ist spontan.“ Auf seine Fans wirkt das offenbar anders. „Die Leute wollen mir das immer nicht glauben.“

Unter mangelndem Selbstbewusstsein leidet der Humorist, der am Samstag 80 Jahre alt wurde, aber nicht. „Ich habe Erfolg und weiß, dass die Menschen meine Arbeit mögen.“ Eine Auswahl von Mordillos Werken ist noch bis 25. August in München in der Jörg Heitsch Galerie zu sehen in der Ausstellung „4 mal 20 Jahre jung“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krücken-Geheimnis gelüftet: Das steckt hinter Til Schweigers Leiden
Mehrfach war Til Schweiger (54) mit Krücken bei der Berlinale zu sehen - jetzt verriet der Schauspieler warum.
Krücken-Geheimnis gelüftet: Das steckt hinter Til Schweigers Leiden
Til Schweiger: Fühle mich mit neuem Hüftgelenk "pudelwohl"
Schauspieler Til Schweiger gibt bekannt, sich einer Hüft-OP unterzogen zu haben. Zuvor hatte er Journalisten, die ihn auf seine Krücken angesprochen hatten, mit …
Til Schweiger: Fühle mich mit neuem Hüftgelenk "pudelwohl"
Mühlen zur Beisetzung von Prinz Henrik in Trauerstellung
Eine Woche nach seinem Tod wird der dänische Prinz Henrik am Dienstagvormittag in Kopenhagen beigesetzt
Mühlen zur Beisetzung von Prinz Henrik in Trauerstellung
Fergie reagiert auf Hymnen-Kritik
Für ihre etwas eigenwillige Interpretation der US-Hymne beim NBA-Allstar-Spiel erntete Fergie viel Spott. Für die Sängerin selbst offenbar überraschend: Sie habe nur …
Fergie reagiert auf Hymnen-Kritik

Kommentare