+
Zwei Männer wollten Sängerin Joss Stone (25) ermorden und ausrauben - für die von der Polizei vereitelten Pläne ist nun einer von ihnen zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden.

Attacke mit Samurai-Schwert  

Mordpläne gegen Joss Stone - Haftstrafe

London - Zwei Männer wollten Sängerin Joss Stone (25) ermorden und ausrauben - für die von der Polizei vereitelten Pläne ist nun einer von ihnen zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden.

Der 35-Jährige muss mindestens 10 Jahre und 8 Monate hinter Gitter, entschied ein Gericht im englischen Exeter am Mittwoch. Offiziell lautet das Urteil lebenslang. Der zweite Beteiligte, ein 32 Jahre alter Mann, wurde ebenfalls für schuldig befunden. Das Strafmaß gegen ihm soll aber zu einem späteren Zweitpunkt verkündet werden.

Die Männer waren im Juni 2011 mit einem Samurai-Schwert bewaffnet zum Haus der Sängerin („The Soul Sessions“) in der Grafschaft Devon gefahren. Aufmerksame Nachbarn hatten ihr „seltsames Verhalten“ bemerkt und die Polizei alarmiert. Die fand neben dem Schwert Notizen über die Pläne, die Sängerin zu töten und auszurauben.

Das Motiv der beiden blieb im Prozess diffus - die Verurteilten hatten angegeben, sie wollten die Sängerin wegen ihrer Verbindung zum britischen Königshaus töten. Stone hatte im Prozess gesagt, sie habe nur ein paar Mal für die Königsfamilie gesungen, unter anderem bei einem Gedenkkonzert für Prinzessin Diana.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen Alessio beim …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Lily Collins spricht über Anorexie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorexie
„T2 Trainspotting“ feiert in Edinburgh Premiere
Edingburgh - Zwei Jahrzehnte nach der Veröffentlichung des Kultfilms „Trainspotting“ feierte die Fortsetzung „T2 Trainspotting“ nun in Edinburgh Premiere: Regisseur …
„T2 Trainspotting“ feiert in Edinburgh Premiere
Ein neuer Flitzer für Tom Hanks
Bielsko-Biala - Drei Meter kurz, auch Knirps genannt und bald im Besitz von Tom Hanks - der Mini-Fiat 126p. Bei Dreharbeiten in Polen outete der Schauspieler sich …
Ein neuer Flitzer für Tom Hanks

Kommentare