+
Morgan Freeman ist gegen die Haltung von Tieren in Zoos.

Morgan Freeman: "So sollte keine Kreatur leben"

Hamburg - Schauspieler Morgan Freeman geht ungerne in Zoos. Der 74-Jährige spricht über die Gründe und das Hobby, bei dem er sich am wohlsten fühlt.

Hollywood-Star Morgan Freeman mag Zoos nicht. “Ich finde, keine Kreatur sollte in Gefangenschaft gehalten werden“, sagte der 74-jährige Schauspieler der Zeitschrift “TV Spielfilm“. In dem Film “Mein Freund der Delfin“ (Kinostart: 15. Dezember) spielt Freeman einen Experten, der eine Schwanzflossenprothese für einen verletzten Delfin baut.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Er selbst sei ein schlechter Schwimmer und dennoch ein passionierter Segler, sagte der Amerikaner. Das bedeute gelegentlich Stress, “aber ich habe die Einstellung, dass ich schon irgendwie überlebe, komme was wolle“. Auf See sei er völlig im Reinen mit sich.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare