+
Frühreif: Moritz Bleibtreu (39).

Moritz Bleibtreu hatte grauenhaftes erstes Mal

Berlin - Schauspieler Moritz Bleibtreu (39) erinnert sich mit Grausen an seinen ersten Sex. “Mein erstes Mal war grauenhaft, ganz schlimm“, sagte er dem Magazin “In“.

“Ich war jung, dreizehneinhalb.“ Er sei ziemlich betrunken und seine Partnerin deutlich älter gewesen. “Sie hat mich nach allen Regeln der Kunst verführt - ich war nicht mehr Herr meines Körpers. Im Anschluss dachte ich: ,Wenn's immer so ist, hast du bislang nichts verpasst.'“

In seiner Jugend habe es ihm an Selbstbewusstsein gemangelt, erzählte Bleibtreu. “Vor allem als Kind und als Jugendlicher war ich ein sehr unsicherer Mensch. Es gab auch nichts, auf das ich stolz sein konnte.“ Heute sei sein Sohn David sein ganzer Stolz. “Würde ich mein Leben für das eines anderen Menschen eintauschen? Für das meines Sohnes - ohne Zögern.“

Unter dem Tod seiner Mutter leidet der Kino-Star noch immer. “Die vergangenen zwei, drei Jahre waren eine sehr kräftezehrende Zeit für mich. Obwohl ich wusste, dass es kein gutes Ende nehmen kann, hat mich ihr Tod dann fürchterlich getroffen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
George Clooney hatte im US-Wahlkampf 2016 Hillary Clinton unterstützt. Jetzt erklärt er, dass er sie sogar für qualifizierter hielt als ihren Mann Bill.
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl
Das Wahlergebnis ist da – Zeit für die tz, sich unter Wiesn-Prominenten umzuhören: Was sagen Sie zum freien Fall der SPD, zu spektakulären Einbußen der C-Parteien, zum …
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl

Kommentare