+
Michael "Würzel" Burston (2 v. li.) ist am Wochenende im Alter von 61 Jahren gestorben.

Motörhead-Gitarrist mit 61 Jahren gestorben

New York/London - Der frühere Gitarrist der Metalband Motörhead, Michael Burston alias "Würzel", ist am Wochenende im Alter von 61 Jahren gestorben. Er starb an den Folgen einer Herzerkrankung.

Der besser unter seinem Bühnennamen “Würzel“ bekannte Engländer erlag nach Medienberichten vom Montag am Samstag den Folgen einer Herzerkrankung. Der frühere Unteroffizier war 1984 zu der englischen Band gestoßen und gehörte nach Gründer Ian “Lemmy“ Kilmister zu den bekanntesten Gesichtern der Gruppe. Er verließ Motörhead 1995, blieb der Band aber immer verbunden. Burston veröffentlichte auch zwei Soloalben. Zuletzt trat er aber nur noch selten auf.

Metal ohne Grenzen - Die schrägsten Bilder vom Wacken Open Air

Bilder

Seinen Bühnennamen hatte Burston von Worzel Gummidge, einer sprechenden Vogelscheuche aus einem englischen Kinderbuch. Allerdings ersetzte er den zweiten Buchstaben mit dem im englischen Alphabet unbekannten “ü“. Den Umlaut kannte er zwar von seiner Army-Zeit in Deutschland. Gewählt hatte er den Buchstaben aber, weil in der Metalszene gern Umlaute verwendet werden (Blue Öyster Cult, Motörhead, Mötley Crüe). Diese “Röck Döts“ sollen dem harten Image der Szene entsprechen, mitgesprochen werden sie nicht.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Streit um Beatles-Songs: Paul McCartney verklagt Sony
New York - Er hat viele legendäre Songs für die Beatles geschrieben, doch seit den 60er-Jahren gehören sie ihm nicht mehr. Jetzt will Paul McCartney sie zurück haben. …
Streit um Beatles-Songs: Paul McCartney verklagt Sony
Barbra Streisand ruft zu Wachsamkeit gegenüber Trump auf
In einem Aufsatz warnt Barbra Streisand vor dem designierten US-Präsidenten. Ihre Landsleute fordert Streisand auf, wachsam zu sein und zu protestieren.
Barbra Streisand ruft zu Wachsamkeit gegenüber Trump auf
People's Choice Awards: Ellen DeGeneres stellt Rekord auf
Los Angeles -  Johnny Depp, Britney Spears, Justin Timberlake und „Findet Dorie“ stehen in der Gunst der Fans ganz oben. Doch Ellen DeGeneres ist bei den People's Choice …
People's Choice Awards: Ellen DeGeneres stellt Rekord auf
Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London
Donald Trump zieht in die Wachsfigurenkabinette dieser Welt ein. Gerade wurde sein Ebenbild in Madrid enthüllt, jetzt ist London dran.
Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London

Kommentare