+
"Ich bin eingedeutscht", meint Motsi Mabuse. Foto: Ursula Düren

Motsi Mabuse will in Deutschland bleiben

Berlin (dpa) - Motshegetsi ("Motsi") Mabuse (34), dem Fernsehpublikum als Jurorin in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" ein Begriff, fühlt sich nach mehr als 15 Jahren in Deutschland heimisch - eine dauerhafte Rückkehr in ihre Heimat Südafrika hält sie für wenig wahrscheinlich.

"Ich habe schon einmal darüber nachgedacht", sagte Mabuse, die als 18-Jährige nach Deutschland kam, in einem Interview der "Bild am Sonntag" und fügte hinzu: "Aber das geht jetzt nicht mehr. Ich bin schon zu lange hier, ich bin eingedeutscht."

Ein Hintertürchen bleibt aber offen: Denn das Schöne sei, sie könne jederzeit wieder zurück, dort leben und arbeiten. Ihre Eltern hätten einen großes Haus, in das sie wieder einziehen könne. Was sie bereut: "Dass ich mein Jura-Studium abgebrochen habe, schließlich war ich kurz vor dem Abschluss. Ich kann heute nicht einfach sagen: Ich habe keine Lust aufs Tanzen, ich werde jetzt Anwalt. Das ist schade."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare