+
Der ehemalige Fußballmanager Reiner Calmund (l) und seine Frau Sylvia

Zusammen mit seiner Familie

Reiner Calmund geht auf Luxus-Kreuzfahrtreise

München - Reiner Calmund wird zusammen mit seiner Frau und seiner zwei Jahre alten Adoptivtochter Nisha in See stechen. Die Familie gönnt sich eine Luxus-Kreuzfahrtreise auf der MS Europa.

Der frühere Fußballmanager Reiner Calmund (64) freut sich auf seine erste Reise auf einem Kreuzfahrtschiff mit seiner Adoptivtochter Nisha. „Am Montag geht es für mich, meine Frau und unsere kleine thailändische Prinzessin auf die MS Europa, und wir werden zwölf Tage rund um die iberische Halbinsel schippern“, sagte der 64-Jährige der Nachrichtenagentur dpa bei der Verleihung des „Audi Generation Award 2013“ in München. Calmund war mit seiner dritten Frau Sylvia Anfang dieses Jahres die Adoption des zweijährigen Waisenkindes aus Thailand bewilligt worden. Er freue sich sehr auf die gemeinsame Reise. „Deshalb bin ich im Moment sehr glücklich und entspannt.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song

Kommentare