+
Der ehemalige Fußballmanager Reiner Calmund (l) und seine Frau Sylvia

Zusammen mit seiner Familie

Reiner Calmund geht auf Luxus-Kreuzfahrtreise

München - Reiner Calmund wird zusammen mit seiner Frau und seiner zwei Jahre alten Adoptivtochter Nisha in See stechen. Die Familie gönnt sich eine Luxus-Kreuzfahrtreise auf der MS Europa.

Der frühere Fußballmanager Reiner Calmund (64) freut sich auf seine erste Reise auf einem Kreuzfahrtschiff mit seiner Adoptivtochter Nisha. „Am Montag geht es für mich, meine Frau und unsere kleine thailändische Prinzessin auf die MS Europa, und wir werden zwölf Tage rund um die iberische Halbinsel schippern“, sagte der 64-Jährige der Nachrichtenagentur dpa bei der Verleihung des „Audi Generation Award 2013“ in München. Calmund war mit seiner dritten Frau Sylvia Anfang dieses Jahres die Adoption des zweijährigen Waisenkindes aus Thailand bewilligt worden. Er freue sich sehr auf die gemeinsame Reise. „Deshalb bin ich im Moment sehr glücklich und entspannt.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
ZDF-Serien geben den Ton an
Sommerwetter in Deutschland - entsprechend gering war die Resonanz auf das Fernsehprogramm am Freitagabend. Am besten lief es noch für die ZDF-Krimiserien.
ZDF-Serien geben den Ton an
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Jutta Speidel ist als Schauspielerin bekannt. Neben ihrem Beruf setzt sich die 64-Jährige für obdachlose Mütter und Kinder an. Ihr Engagement begann mit einer Autopanne.
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte
Otto plaudert aus dem Nähkästchen: In den 70er Jahren wohnte er mit Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen zusammen. Beide hätten ihn oft nachts nicht schlafen …
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte

Kommentare