+
Marius Müller-Westernhagen (62) ist überzeugt, dass es nur zwei Dinge im Leben gibt, die man wirklich tun muss.

Müller-Westernhagen: Es gibt nur zwei Pflichten

Berlin - Marius Müller-Westernhagen (62) ist überzeugt, dass es nur zwei Dinge im Leben gibt, die man wirklich tun muss. Über den Rest kann man selbst entscheiden. Er erklärte auch, warum er nicht erpressbar ist.

Für Rocker Marius Müller-Westernhagen (62) gibt es zwei Dinge im Leben, die man wirklich tun muss: “Steuern zahlen und sterben. Über alles andere kannst du selbst entscheiden“, sagte er der Berliner Morgenpost. “Das war immer meine Kraft in diesem Business. Viele haben das nicht verstanden und dachten, man müsste mir einfach mehr bieten, dann würde ich es schon machen. Geld war nie mein Antrieb. Ich mache das, weil ich es machen will.“

Die beliebtesten deutschen Stars im Internet

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Westernhagen, der sich der Zeitung zufolge einst von Amy Winehouse zu dem Lied “Mit beiden Füßen fest auf dem Boden“ inspirieren ließ, ist betroffen vom Tod der Sängerin. “Amys Ende hat mich zutiefst traurig gemacht, wie bei Lennon und Hendrix. Amy war ein Jahrhunderttalent. Aber für dieses Geschäft, das inzwischen derart zynisch ist, nicht taff genug.“ Heutzutage müsse man sich eine sehr dicke Haut zulegen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barbra Streisand ruft zu Wachsamkeit gegenüber Trump auf
In einem Aufsatz warnt Barbra Streisand vor dem designierten US-Präsidenten. Ihre Landsleute fordert Streisand auf, wachsam zu sein und zu protestieren.
Barbra Streisand ruft zu Wachsamkeit gegenüber Trump auf
People's Choice Awards: Ellen DeGeneres stellt Rekord auf
Los Angeles -  Johnny Depp, Britney Spears, Justin Timberlake und „Findet Dorie“ stehen in der Gunst der Fans ganz oben. Doch Ellen DeGeneres ist bei den People's Choice …
People's Choice Awards: Ellen DeGeneres stellt Rekord auf
Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London
Donald Trump zieht in die Wachsfigurenkabinette dieser Welt ein. Gerade wurde sein Ebenbild in Madrid enthüllt, jetzt ist London dran.
Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Der Sommer scheint noch fern. Doch mancher wittert ein Schnäppchen, wenn er sich jetzt um Bademode bemüht. Vorsicht ist allerdings geboten: Einige Online-Anbieter …
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel

Kommentare