+
Die Schauspielerin Muriel Baumeister ist beruflich und privat so ausgelastet, dass kaum Zeit für einen Mann bleibt.

Muriel Baumeister: Keine Zeit für einen Mann

Hamburg - Die Schauspielerin Muriel Baumeister ist beruflich und privat so stark ausgelastet, dass nach eigenem Bekunden kaum noch Zeit für einen Mann bleibt.

“Mein Leben ist voll, so voll, da sind die Kinder, die Väter, mein Beruf, die Öffentlichkeit. Wo soll da noch einer reinpassen - ein Typ, der einfach nur mein Mann ist, zwischen halb acht abends und neun?“, sagte die alleinerziehende Mutter zweier Kinder in dem Magazin “Brigitte Balance“.

Auf die Frage, ob sie sich nicht einen neuen Mann in ihrem Leben wünsche, antwortete die 38-jährige: “Gerne, hat sich nur gerade keiner bei mir gemeldet.“ Die Schauspielerin, die aus vielen Fernsehfilmen bekannt ist, meinte: “Spielen ist fast eine Sucht.“ Trotz ihrer Popularität plagten sie aber Selbstzweifel: “Ich hinterfrage mich auch dauernd. Der Zweifel geht nie weg. Ich habe mich lange als Fernseh-Quoten-Frau und nicht als Schauspielerin gesehen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“

Kommentare