1 von 20
Sir Gaga? Auf den diesjährigen MTV Video Music Awards am Sonntag überraschte Lady Gaga mal wieder mit ihrem Outfit - dieses Mal als Mann. 
2 von 20
Ironie: Ihr Musikvideo “Born This Way“ brachte Lady Gaga eine Auszeichnung in der Kategorie “Weibliches Video“ ein.
3 von 20
Lady Gaga macht aber auch als Mann eine gute Figur
4 von 20
Britney Spears hat bei den diesjährigen MTV Video Music Awards am Sonntag den ersten Preis des Abends abgeräumt. Für ihr Video “Till the World Ends“ erhielt die 29-Jährige am Sonntag in Los Angeles die Auszeichnung in der Kategorie “Bestes Popvideo.“
5 von 20
Weniger als erwartet bei Katy Perry. Sie trug drei “Mondmänner“ des Ex-Musiksenders in Los Angeles nach Hause. Dabei war sie für neun Preise nominiert.
6 von 20
Die US-amerikanische Saengerin Beyonce präsentierte ihren Babybauch
7 von 20
Auftritt von Lil Wayne 
8 von 20
Kelly Rowland

MTV Awards: So rockte Lady Gaga als Mann

MTV Music Awards

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Die neuen Eyeliner-Varianten
Diese neue Art zu schminken ist gewöhnungsbedürftig. Doch Make-up-Experten sind sich einig: Der Trend zum auffälligen Lidschatten wird sich durchsetzen. So geht's.
Die neuen Eyeliner-Varianten
Hunderttausende bei Kölner CSD
Der Christopher Street Days in Köln gehören zu den größten Veranstaltungen der lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans-, intergeschlechtlichen und queeren Community …
Hunderttausende bei Kölner CSD
Was Berlins Modewoche für nächsten Sommer verspricht
Die Fashion Weeks in Paris und Mailand, London und New York zeigen, wovon man nur träumen kann. In Berlin ist auch Mode zu sehen, die in den Kleiderschrank kommt.
Was Berlins Modewoche für nächsten Sommer verspricht
Was Berlins Modewoche für nächsten Sommer verspricht
Die Fashion Weeks in Paris und Mailand, London und New York zeigen, wovon man nur träumen kann. In Berlin ist auch Mode zu sehen, die in den Kleiderschrank kommt.
Was Berlins Modewoche für nächsten Sommer verspricht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.