+
Tokio Hotel bei den MTV European Music Awards in Liverpool

MTV Music Awards: Tokio Hotel schlagen Metallica

Vier Magdeburger Teenies gewinnen den MTV European Music Award und verweisen Metallica und The Cure auf die hinteren Ränge.

Die Teenie-Band Tokio Hotel gewann in der Nacht den MTV European Music Award in der Kategorie beste Live-Band. Die Magdeburger Musiker schlugen Bands wie Metallica und The Cure.

In der zweiten Kategorie „Beste Darbietung aller Zeiten“, in der Tokio Hotel nominiert war, mussten die Magdeburger jedoch dem Briten Rick Astley (42) den Vortritt lassen. Die Süddeutsche Zeitung berichtet auch über die anderen Gewinner.

Ansonsten stand die Show voll im Zeichen US-amerikanischer Musiker. US-Sängerin Britney Spears gewann nach ihrem Comeback in den zwei Hauptkategorien: „Album des Jahres“ und „Act 2008“. „Es ist so eine Ehre“, sagte Spears via Videobotschaft, „sorry, dass ich nicht da sein kann, aber lasst es krachen.“ In die Echo Arena in Liverpool waren rund 40 000 Besucher gekommen. Das ZDF zeigt eine Bildergalerie der Verleihung und der Gewinner.

Hintergrund

Die MTV Europe Music Awards wurden in diesem Jahr zum 15. Mal verliehen. Dabei stimmten die Fans per Internet oder Telefon in mehreren Kategorien ab. Die Übertragung sahen nach Angaben von MTV rund 30 Millionen Zuschauer im Fernsehen.

Bereits im September war Tokio Hotel („Durch den Monsun“) bei den MTV Video Awards in Los Angeles als beste Nachwuchsband gekürt worden. Im Oktober setzte die Band ihren Siegeszug bei den MTV Music Awards in Lateinamerika mit mehreren Auszeichnungen fort.

Fanseiten von Tokio Hotel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh

Kommentare