+
Das ist Wahnsinn: Schlager-Ikone Wolfgang "Wolle" Petry bekommt sein eigenes Musical. Foto: Patrick Seeger

Schlager-Show in Duisburg

Musical mit den Hits von Wolfgang Petry

"Wahnsinn" und "Hölle, Hölle, Hölle" sind Party-Hits für die Ewigkeit. Jetzt geht die Petry-Feier auf der Bühne weiter - allerdings ohne ihren Schöpfer.

Köln (dpa) - Schlagerstar Wolfgang Petry (65) bekommt sein eigenes Musical. Ab Februar 2018 ist die Show mit dem Titel "Wahnsinn" in Duisburg im Theater am Marientor zu sehen.

Es gehe darin um vier Paare und ihren alltäglichen Beziehungs-Wahnsinn, teilten die Veranstalter mit. Die Pärchen gingen dabei durch die "Hölle, Hölle, Hölle" und wieder zurück. Auch Freundschaftsbänder, Petrys früheres Markenzeichen, spielen eine Rolle.

Musikalisch untermalt wird das Party-Schlager-Musical mit mehr als 25 Hits aus dem Repertoire des Schlagersängers. Von "Der Himmel brennt" über "Weiß der Geier" bis hin zum Titelsong "Wahnsinn" ist alles dabei.

"Wolle" Petry hatte im vergangenen Jahr sein 40. Bühnenjubiläum gefeiert. Der Schlagersänger selbst werde allerdings nicht auf der Theaterbühne stehen, so die Veranstalter. Er begleite die Entwicklung des Musicals jedoch mit großem Interesse.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Sieg auf ganzer Linie. Til Schweiger muss eine Auseinandersetzung mit einer Frau bei Facebook nicht löschen. Die Richter erklären, warum der umstrittene Eintrag nicht …
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel
Bis zum Ende der Woche hat die norwegische Kronprinzessin alle Termine angesagt. Sie leidet an dem Lagerungsschwindel. Die Erkrankung gilt zwar als durchaus harmlos, ist …
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel
Umstrittener Facebook-Post: Richter gibt Til Schweiger recht
Til Schweiger hatte im September einen privaten Chatverlauf auf Facebook gepostet. Er musste sich vor Gericht verantworten. Nun hat der Richter das Urteil verkündet.
Umstrittener Facebook-Post: Richter gibt Til Schweiger recht
Kevin Hart hält niesende Gäste vom Baby fern
Eigentlich war ein großes Fest geplant: Doch nachdem er Vater geworden ist, will Komiker Kevin Hart Thanksgiving nun im kleinen Kreis feiern.
Kevin Hart hält niesende Gäste vom Baby fern

Kommentare