+
Lance Bass würde gerne mit Justin Timberlake und den anderen Mitglieder wieder ins Studio gehen.

Bass wünscht sich 'N Sync-Comeback

New York - Der frühere Sänger der Popgruppe 'N Sync, Lance Bass, hofft auf eine Wiedervereinigung der Boyband rund um den heutigen Solo-Star Justin Timberlake.

„Ich würde mir das wünschen - jederzeit“, sagte Bass dem US-Nachrichtensender CNN am Mittwoch (Ortszeit). „Aber jetzt wo Justin ein Filmstar ist, wird es für ihn wohl sehr schwer, überhaupt wieder in ein Aufnahmestudio zu kommen.“

Die fünfköpfige Boyband 'N Sync hatte vor allem in den späten 90er Jahren mit Hits wie „I Want You Back“ und „Bye, Bye, Bye“ weltweit große Erfolge gefeiert und ihre hauptsächlich weiblichen Fans bei Konzerten zum Kreischen gebracht. 2002 hatte 'N Sync eine Pause angekündigt, weil Bandmitglied Justin Timberlake sich auf seine Solokarriere als Sänger und Schauspieler konzentrieren wollte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare